20. Juni 2010, Südtirol

Wellnessurlaub am Fuße des Schlern

Am Fuße des Südtiroler Kultbergs Schlern (2.563 m), auf Europas größter Hochalm, der Seiser Alm (1.850 bis 2.350 m) nördlich von Bozen, liegt ein zauberhaftes Paradies: Inmitten der idyllischen Gassen Kastelruths schlummert das Posthotel Lamm****. Seit Jahrhunderten gehört es zu den Topurlaubsadressen der Alpenregion.

Das Vier-Sterne-Romantik- und Wellnesshotel zieht seine Besucher in einen magischen Bann. Das mag nicht zuletzt am Einfluss der Schlernhexen liegen, die seit jeher den Hotelbesitzern und seinen Gästen nur Gutes wollen. Nicht umsonst trägt die hoteleigene Kräuter- und Wellnesswelt den Namen Aiguana. Sie wurde nach jenen Schlernhexen benannt, die laut geheimnisvollen Sagen der Heilkraft des Wassers zugetan waren. Sie galten als Hüterinnen der Quellen und waren bekannt für ihr großes Wissen um die heilenden Kräfte des Wassers sowie der Blumen und Kräuter, die am Saum des Wassers wuchsen.

Viele wohltuende Rezepte wurden von Generation zu Generation überliefert und finden noch heute Anwendung, so auch im Posthotel Lamm. Die Kräuter- und Wellnesswelt Aiguana gestaltet sich nach den Lebensformen der Wasserfrauen. In ihrem Mittelpunkt stehen das Wasser und die wohltuende Wirkung der Bergkräuter, die zum Teil im hauseigenen Garten wachsen. Ob beim Entspannen im Hallenbad, bei durchblutungsfördernden Kneipp-Anwendungen oder beim Abtauchen und Abschalten in wohlriechende Bäder: In der Aiguana-Wellnesswelt fällt jeglicher Alltagsstress ab. Paare können hier eine entspannte Zeit zu Zweit genießen und unter den warmen, wohltuenden Lichtstrahlen auf dem Meeressand des Sabbia Med gemeinsam träumen. (Posthotel Lamm****)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: