21. Juni 2010, Hotels, Stuttgart

B&B Hotel in Stuttgart eröffnet

Das B&B Hotel Stuttgart-City, das erste in der baden-württembergischen Landeshauptstadt, hat heute in der Siemensstraße 58 eröffnet. Ab sofort genießen Städte- und Geschäftsreisende die vielen Preisvorteile der zweitgrößten Economy-Hotelkette mit aktuell 34 Hotels in Deutschland.

So stehen insgesamt 88 klimatisierte Einzel-, Doppel- und Familienzimmer auf vier Etagen ab 49 Euro pro Nacht zur Verfügung. Parkplätze, W-LAN und Sky-TV sind für Hotelgäste kostenlos. Das ausgiebige Frühstücksbuffet kostet nur ab 6,90 Euro pro Person.

Städte- und Geschäftsreisende dürfen sich zudem freuen: Hauptbahnhof, Staatstheater, Messe, Bosch-Areal und Mercedes-Benz-Arena liegen verkehrsgünstig vom Hotel entfernt. Zwischen Volksfest und Sternerestaurant, Automobilmuseum und Wilhelma, Musicals und entspannenden Mineralthermen – in Stuttgart ist immer was los. Auch die Region rund um die Landeshauptstadt ist eine Reise speziell für Weinliebhaber wert. Denn die Weinberge liegen fast vor der Hoteltür.

Wie in allen B&B Hotels üblich, ist auch in Stuttgart-City eine selbstständige Hotelmanagementfirma für den gesamten betrieblichen Ablauf zuständig: Bock Hotelmanagement GmbH unter der Leitung von Gerald und Uta Bock. Bisher führte das Manager-Ehepaar des neuen Stuttgarter Hotels das B&B Hotel in Aachen.

Preisbeispiele im B&B Hotel Stuttgart-City: Während der Feierlichkeiten im international bekannten Stuttgarter Weindorf (25. August bis 5. September 2010) zahlt eine vierköpfige Familie für zwei Nächte nur ab 158 Euro für ein geräumiges Familienzimmer. Ein Wochenende für Pärchen kostet ab 118 Euro im Doppelzimmer. Spar-Tipp für Kultur-Fans: Während der Laufzeit der Musicals „We will Rock you“ (noch bis zum 31. August 2010 im Apollo Theater) oder „Tanz der Vampire“ (bis 31. Januar 2011 im Palladium Theater) kostet ein Doppelzimmer nur ab 59 Euro pro Nacht. (B&B Hotel)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: