22. Juni 2010, Qatar Airways

Qatar Airways erweitert Streckennetz um sechs neue Strecken in Europa und Asien

Qatar Airways setzt ihr Expansionsprogramm weiter fort und kündigt an, von Oktober 2010 an sechs neue Strecken in Europa und Asien aufzunehmen. Die Fluggesellschaft mit Sitz in Doha wird das Streckennetz über vier Monate hinweg erweitern – und am 11. Oktober 2010 mit täglichen Flügen nach Phuket den Startschuss geben. Phuket ist nach Bangkok das zweite Ziel von Qatar Airways in Thailand. Die neuen Flüge führen über Kuala Lumpur.

Drei Wochen später, am 1. November 2010, wird die vietnamesische Hauptstadt Hanoi mit vier wöchentlichen Flügen via Bangkok ins Streckennetz von Qatar Airways aufgenommen. Diese neue Verbindung ergänzt die bestehenden Flüge in die größte Stadt des Landes, das Wirtschaftszentrum Ho-Chi-Minh-Stadt. Hierhin wird die Frequenz von vier Mal pro Woche auf tägliche Flüge erhöht.

Der 24. November kennzeichnet die weitere europäische Expansion von Qatar Airways mit der Aufnahme von drei wöchentlichen Flügen in die französische Mittelmeerstadt Nizza. Mit der Nizza-Strecke, die über Mailand führt, baut Qatar Airways die Präsenz in Frankreich aus – die Airline fliegt bereits Paris an.

Das neue Jahr bedeutet für die Fluggesellschaft auch die Öffnung nach Osteuropa. Vom 17. Januar 2011 an sind vier wöchentliche Flüge in die rumänische Hauptstadt Bukarest im Angebot. Die Flüge führen weiter in die ungarische Hauptstadt Budapest.

Mit fünf wöchentlichen Flügen nach Brüssel, dem Sitz des Europäischen Parlaments, vom 31. Januar 2011 an vervollständigt Qatar Airways die beeindruckende Liste neuer Ziele. Qatar Airways bleibt damit seiner Strategie treu, seit der Gründung vor gerade einmal 13 Jahren weltweit neue, aufregende Strecken aufzunehmen. (Qatar Airways)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: