25. Juni 2010, Pitztal

Startschuss für den fünften Gletschermarathon Pitztal-Imst

Am 4. Juli feiern die Amerikaner ihren Unabhängigkeitstag. Dies wird den Teilnehmer(innen) des Gletschermarathons Pitztal-Imst wohl herzlich egal sein. Denn egal ob beim Marathon, Staffellauf, Halbmarathon, Run & Fun, Jugend- oder beim Kinderlauf, jede Strecke stellt für den/die Teilnehmer(in) eine besondere Herausforderung dar. Um 09.00 Uhr fällt der Startschuss für die 42,195 Km in Mandarfen und über 250 Laufbegeisterte nützen die Gelegenheit um das herrliche Panorama „laufend“ zu genießen.

Als Favorit auf dieser Strecke gilt der Sieger des letzten Jahres Erkolo ASHENAFI, der mit 2:14:59 auch den Streckenrekord hält. Insgesamt starten am Fuße der Rifflseebahn zusätzlich 10 Staffelteams, welche sich die Strecke unter vier Teilnehmern aufteilen können. In Wenns sind um 10.00 Uhr die „Wadeln“ der Halbmarathonis bzw. der Run & Fun Teilnehmer(innen) geschmiert und warten auf den Startschuss der Wenner Schützen. Die Favoritin über den 21,195 Km ist Sviatlana KOUHAN aus Weissrussland mit einer Marathonbestzeit von 2:34:08, was bedeutet dass Sviatlana eine Zeit unter 1:15 für den Halbmarathon ansteuert. Den Streckenrekord bei den Männern im Halbmarathon zu schlagen wird sehr schwer werden, denn mit 1:01:23 steht eine absolute Spitzenbestzeit als Messlatte.

Von den einheimischen Läufern ist wohl Günther Kugler und Lukas Kocher einiges zuzutrauen, denn beide haben letztes Jahr mit dem 5. bzw. 6. Platz ein Topergebnis auf der Marathondistanz erzielt. Beim Halbmarathon ist mit Cornelia Larcher die gesamt 11. platzierte des letzten Jahres dabei und somit Anwärter auf ein Top 10 Ergebnis. Die Kinder- und Jugendliche sind beim Sportzentrum Imst bereits um 09.00 und 09.45 Uhr an der Reihe und beginnen somit die Veranstaltung. Die Preisverteilung des Kinder- und Jugendlaufes ist auf 10.15 Uhr angesetzt, die weiteren Bewerbe sind auf den Zeitraum 12.00 bis 15.00 Uhr geplant.

Verkehrsinformation für die Autofahrer auf der Strecke Mandarfen – Imst:
Aufgrund des Gletschermarathon Pitztal-Imst ist die L 16 Pitztaler Straße am 4. Juli 2010 in der Zeit zwischen 08.45 und 15.00 Uhr nur erschwert passierbar. In der Zeit von 08.45 bis ca. 13.00 Uhr wird der Verkehr zwischen Arzl und Jerzens/Kreuzung L 16 über die L 243 Jerzner Straße umgeleitet. Die Zufahrt zum Pitztaler Gletscher und Hochzeiger Wandergebiet ist ganztägig möglich. (TV Pitztal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: