29. Juni 2010, ADAC

Lkw-Fahrverbote im Juli und August 2010

Auch in diesem Jahr verhängen Deutschland und einige andere europäische Länder auf wichtigen Autobahnen und Bundesstraßen zusätzliche Fahrverbote für Lkw in der Hauptreisezeit. Der ADAC hat eine Übersicht erstellt, wo und wann der Reiseverkehr freie Fahrt hat.

Deutschland: Ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen sowie Lkw mit Anhänger herrscht an allen Samstagen der Monate Juli und August von 7 bis 20 Uhr. Erstmals wird dies am kommenden Samstag, 3. Juli, der Fall sein. Betroffen sind die wichtigsten Autobahnen sowie stark befahrene Bundesstraßen.

Österreich: Während der Sommermonate wird das Wochenendfahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen sowie Lkw mit Anhänger (Sa. 15 Uhr bis So. 22 Uhr) auf folgende Autobahnen und Bundesstraßen zeitlich ausgeweitet:

  • Ostautobahn A 4 (Schwechat – Grenzübergang Nickelsdorf) an allen Samstagen vom 3. Juli bis 28. August von 9 bis 15 Uhr
  • Inntalautobahn A 12 (Staatsgrenze bei Kufstein bis Zams) und Brennerautobahn A 13 (Innsbruck-Süd bis Brenner) an allen Samstagen vom 3. Juli bis 28. August von 9 bis 15 Uhr

Darüber hinaus gilt das Fahrverbot an allen Samstagen vom 3. Juli bis 28. August jeweils von 8 bis 15 Uhr auch auf folgenden Bundesstraßen:

  • Loferer Bundesstraße (B 178) von Lofer bis Wörgl
  • Ennstal-Bundesstraße (B 320) im gesamten Verlauf
  • Seefelder Bundesstraße (B 177) im gesamten Verlauf
  • Fernpass-Bundesstraße (B 179) von Nassereith bis Bieberwier
  • Achensee-Bundesstraße (B 181) im gesamten Verlauf

Italien: Während der Hauptreisezeit besteht ein Fahrverbot an allen Samstagen vom 26. Juni bis 28. August von 7 bis 23 Uhr sowie an den Freitagen, 30. Juli, 6. und 13. August von 16 bis 24 Uhr.

Für Urlauber, die mit dem Pkw unterwegs sind, ist das Lkw-Fahrverbot nach Ansicht des ADAC eine deutliche Reiseerleichterung. Dennoch bleiben die Autobahnen am Wochenende chronisch überlastet. Der Club empfiehlt deshalb, die Reise je nach Möglichkeit unter der Woche anzutreten. (ADAC)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: