30. Juni 2010, Bayern-Park

Spannung über neues Fahrgeschäft im Bayern-Park

Im Bayern-Park entsteht in dieser Saison eine neue Attraktion. Die Planungen für das Fahrgeschäft sind bereits abgeschlossen. Welche Neuheit im Bayern-Park entstehen wird, ist allerdings noch ein Geheimnis. Im Park selbst weist nur eine verhüllte Bautafel auf die zukünftige Konstruktion hin. Am Freitag, den 02. Juli 2010 um 13:00 Uhr wird zum ersten Mal ein Teil des Geheimnisses gelüftet.

Zusammen mit einem Parkbesucher enthüllt der Parklöwe Franz-Xaver einen Teil der Bautafel. Die Parkchefin Silke Leitl und der Sprecher des Bayern-Parks Walter Kagerbauer werden den Besuchern erste Informationen über den Bau verraten. Bis zum Baubeginn soll an acht Terminen jeweils ein Feld der Bautafel zur Betrachtung freigegeben werden. Spätestens am 12. September wird man einen vollständigen Blick auf die Bahn haben.

„Es wird eine Weltneuheit werden!“, verrät Walter Kagerbauer. Für das Fahrgeschäft ist im Park ein Gelände von 6.000 qm eingeplant. Die Bauzeit erstreckt sich von Ende September bis April nächsten Jahres. Das neue Fahrgeschäft ist nach der im Mai eingeweihten Indoorhalle, dem neuen Abenteuerspielplatz am Olymp der Tiere und dem romantischen Winter-Weihnachtsmarkt die vierte große Neuerung innerhalb der letzten beiden Jahre. Kurz zuvor wurde der Park mit dem Wildwasser-Rafting und der Rundbootsfahrt durch die Grotte weiter ausgebaut. Bei den Erweiterungen achtet der Bayern-Park sehr auf Ausgeglichenheit: Ruhigere und romantische Elemente werden ebenso in den Park integriert wie Fahrgeschäfte mit hohem Adrenalin-Potenzial.

Das neue Fahrgeschäft wird allerdings zur letzteren Kategorie gehören:
„Die neue Bahn ist nichts für schwache Nerven. Sie ist die rasanteste und schnellste des gesamten Parks und wird mit Sicherheit Besucher außerhalb Bayerns zu uns bringen.“, so der Sprecher des Bayern-Parks. (Bayern-Park)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: