5. Juli 2010, Mallorca

Petition gegen überteuerte Mietwagen auf Mallorca

Das Online-Magazin mallorca-today.de stellt seine Internet-Plattform jetzt für eine Petition an die Mietwagenanbieter-Verbände auf Mallorca sowie die Balearen-Regierung bereit. Gefordert wird darin, die im vergangenen Jahr 2009 begonnene Hochpreispolitik in der Hauptsaison sowie Tricks bei der Preisfindung (z.B. Pseudo-Versicherungen, überteuerte Tankpauschalen, originelle Zusatzkosten) zu überdenken. Nur kurzfristig könnten die Gewinne mit diesen Strategien gehalten werden, heißt es in der Begründung. Langfristig würden enttäuschte Urlauber ihrer Lieblingsinsel den Rücken kehren.

Deshalb Gewinnerwartungen etwas herunterschrauben, so der Appell. Auch die Politik sei in der Pflicht. Statt in millionenschwere Image-Kampagnen zu investieren, solle das Tourismusförderinstitut „Ibatur“ der balearischen Landesregierung lieber für ein bezahlbares Angebot bei dieser touristischen Schlüssel-Leistung sorgen. Insbesondere der Individual-/Qualitätstourismus auf Mallorca leide unter der aktuellen Mietwagen-Situation, denn ohne Mietwagen erreichten Urlauber weder ihre Finca/ ihr Landhotel noch Golfplätze, Restaurants, Weingüter etc. Und Mietwagen auf Mallorca kosteten inzwischen drei- bis viermal soviel wie noch 2008.

Bis 2008 gab es auf Mallorca Mietwagen wie Sand am Meer – zu Dumping-Preisen mit sehr guten Versicherungsleistungen. Seit dem Frühjahr 2009 schnellen die Preise aber in die Höhe. Zudem schrumpft die Mietwagen-Flotte auf Mallorca so drastisch (von 50.000 auf 34.000), dass in der Hauptsaison eine große Knappheit herrscht.

Schuld ist die Wirtschaftskrise, sagen die Mietwagenanbieter. Die Autohersteller halten sich mit Rücknahmegarantien zurück, die Banken mit Krediten. „Dass die alten Dumping-Preise bei der veränderten wirtschaftlichen Lage nicht mehr haltbar sind, ist verständlich. Aber müssen die Mietwagen-Preise wirklich so hoch sein?“, wird in der Petition hinterfragt.

Wer sich beteiligen will, findet weitere Infos sowie das Formular unter http://www.mallorca-today.de/mietwagen-mallorca . Mallorca-today sammelt Stimmen für die Petition und übermittelt diese den genannten Institutionen nach den Herbstferien. (ots)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: