6. Juli 2010, Personalien, Steigenberger

Neue General Managerin im Steigenberger Hotel de Saxe

Von Oktober 2010 an trägt Hans J. Kauschke als General Manager die Verantwortung für das Steigenberger Grandhotel Handelshof, das im Frühjahr nächsten Jahres in Leipzig eröffnen wird. Die Direktion im Steigenberger Hotel de Saxe in Dresden übernimmt Heidrun Waschhausen. Sie führte zuletzt das Steigenberger Hotel Fürst Leopold in Dessau sowie die Steigenberger Festspielgastronomie in Bayreuth.

Seit Oktober 2005 leitet Hans J. Kauschke das Steigenberger Hotel de Saxe in Dresden. Damit war er bereits für die Markteinführung des im April 2006 eröffneten First Class Businesshotels verantwortlich. Nun ist die Expertise des erfahrenen General Managers für ein weiteres Projekt gefragt: Zum 1. Oktober 2010 übernimmt Hans J. Kauschke zunächst die Voreröffnung und dann die Leitung des Steigenberger Grandhotel Handelshof. Das luxuriöse Hotel mit 165 Zimmern und elf Suiten ist eine gekonnte Verbindung aus Tradition und Moderne und wird in der attraktiven Kultur- und Messestadt Leipzig neue Hotelmaßstäbe setzen.

Der gelernte Hotelkaufmann Kauschke absolvierte an der Pariser Sorbonne ein Sprachstudium, bevor es ihn in die internationale Luxushotellerie zog. Das Hotel de Paris in Monte Carlo, das Bristol Paris, das Dorchester in London, das Hotel Atlantic in Hamburg und das Kempinski Hotel Bristol in Berlin waren nur einige seiner beruflichen Stationen. 1981 kam er zum Steigenberger Hotel Berlin. Hier wurde ihm 1990 die Führung des Hotels übertragen, 2005 folgte die Leitung des Steigenberger Hotel de Saxe in Dresden.

Heidrun Waschhausen heißt die neue Direktorin im Steigenberger Hotel de Saxe in Dresden. Die Diplom-Betriebswirtin, die nach ihrem Studium zunächst als Empfangsdirektorin der Interhotels Magdeburg, Potsdam und Berolina Berlin tätig war, wechselte 1994 zur Steigenberger Hotel Group – als Empfangsleiterin des Steigenberger Hotels in Dessau. 2000 folgte die Direktion des InterCityHotel Schwerin. Vier Jahre später kehrte Heidrun Waschhausen in das Steigenberger Hotel Fürst Leopold in Dessau zurück und führte es erfolgreich bis zu ihrem Wechsel nach Bayreuth im Jahr 2009. Hier ist Heidrun Waschhausen für die Leitung der Steigenberger Festspielgastronomie verantwortlich und gewährleistet die erstklassige Bewirtung der Opernbesucher und des Teams der Bayreuther Festspiele. Als Hoteldirektorin des Steigenberger Hotel de Saxe zeichnet Heidrun Waschhausen von Anfang Oktober 2010 an für das 185 Zimmer große Deluxe Hotel am historischen Neumarkt in Dresden verantwortlich, das Businessreisende und Städtetouristen gleichermaßen anspricht. (Steigenberger Hotel Group)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: