13. Juli 2010, Bregenzerwald

Über Bergbäche, Schluchten und Felsen

Über Bergbäche, Schluchten und Felsen: Der Abenteuerpark in Warth-Schröcken sorgt auf über 30 unterschiedlichen Stationen für echtes Adventure-Feeling. Geschicklichkeit, Balancegefühl und etwas Kreativität sind gefragt. Der Abenteuerpark ist auch für Familien mit Kindern ab sechs Jahren perfekt geeignet

Unter den Füßen ein rauschender Wasserfall, vor einem: ein Seil mit einigen wackligen Holzblöcken. Bei Herausforderungen wie dieser können Besucher das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten üben und nebenbei den Adrenalinspiegel in die Höhe treiben. Über 30 unterschiedliche Stationen warten darauf, bewältigt zu werden. Ganz besonders: Jede Station ist ein kleines Abenteuer für sich: Der gesamte Park führt über rauschende Bergflüsse, felsige Schluchten und umgestürzte Bäume. Das bringt echtes Abenteuergefühl à la Indiana Jones. Einzige Voraussetzungen sind die notwendige Portion Mut sowie Geschicklichkeit und Gleichgewichtssinn.

Drei Parcours mit verschiedenem Charakter und Schwierigkeitsgrad und eine flexibel wählbare Reihenfolge der Stationen garantieren dabei das passende Anforderungsniveau und machen den Park zum Erlebnis sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ab sechs Jahren. Ausgerüstet mit Kletterseil, Gurt und Helm werden Stationen wie Tarzansprung, Skateboardfahrt oder Klettersteig unter Aufsicht geprüfter Bergführer sicher gemeistert. Für Familien und Gruppen gibt es einen eigenen Bereich mit Teamanforderungen und besondere Angebote auf Anfrage. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre können für 17 Euro ihren Mut auf die Probe stellen, Erwachsene zahlen für den Parcours inklusive Ausrüstung 22 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.warth-schroecken.com sowie www.alpinschule-schroecken.at. (TVB Warth-Schröcken)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: