15. Juli 2010, Emirates

Emirates eröffnet First und Business Class Lounge in Shanghai

Emirates erweitert ihr Lounge-Angebot: Die internationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate eröffnete Anfang Juli 2010 offiziell ihre exklusive, 860 Quadratmeter große First und Business Class Lounge am Flughafen Shanghai Pudong International. Zugang haben neben First und Business Class Passagieren auch Mitglieder des Vielfliegerprogrammes Skywards mit Gold-Status.

Die neue Emirates Lounge in Shanghai, die nach dem Vorbild am Dubai International Airport konzipiert wurde, ist Teil eines Investitionsprojektes in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar, mit dem die Airline an wichtigen Flughäfen weltweit exklusive Einrichtungen für ihre Premium Class Passagiere errichtet. Aktuell gibt es 27 Emirates Lounges weltweit, darunter auch an allen deutschen Abflughäfen.

Die Emirates Lounge befindet sich neben Gate 75 im internationalen Abflugbereich und ist die erste Airline-Lounge im Terminal 2 sowie die einzige Lounge am Flughafen mit einem umfangreichen Angebot an kostenlosen kalten und warmen Speisen und einer komplett ausgestatteten Bar. Im Hauptbereich der Lounge können sich Passagiere auf bequemen Ledersesseln entspannen, die neuesten TV-Nachrichten und Unterhaltungsprogramme aus aller Welt auf Plasmabildschirmen ansehen oder das umfangreiche Angebot an internationalen Zeitschriften und Zeitungen in Anspruch nehmen. Exklusive Duschräume sowie ein Business-Center mit mehreren PC-Stationen, Arbeitsplätzen mit Internetanschluss für Laptops sowie Wi-Fi runden das Angebot ab.

Mohammed Mattar, Emirates’ Divisional Senior Vice President Airport Services: “Die Shanghai-Lounge ist ein wesentlicher Teil des Emirates Erlebnis-Pakets mit dem Ziel, unsere Gäste bereits vor Abflug einen Vorgeschmack auf den vielfach ausgezeichneten Emirates-Service an Bord zu geben. Mit Shanghai sind nun bereits über die Hälfte unserer 18 Destinationen in Fernost und Australasien mit eigenen Emirates Lounge ausgestattet.“ (Emirates)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: