16. Juli 2010, Hotels, Zypern

Im Aphrodite Hills Golf im September gegen die Profis antreten

Vom 27. September bis 2. Oktober findet das Finale der PGA EuroPro Tour im Aphrodite Hills Golf auf Zypern statt. Am Start steht die Weltelite der Golfer. Auch ambitionierte Hobby-Golfer haben die Gelegenheit zum Abschlag:

Am 29. September spielen sie in Dreier-Flights gegen die Profis. www.aphroditehills.com.
Sogar für die 60 Besten in der „Professional Golfer´s Association“ ist der 18-Loch-Platz eine Herausforderung. So trennt eine 150 Meter tiefe Schlucht die beiden Plateaus, auf denen „Aphrodite Hills Golf“ angelegt ist – bei Loch 3 gilt es, über genau diesen Abgrund zu spielen. Der 6.300 Meter lange Aphrodite Hills Golf Course, Par 71, hat noch andere Besonderheiten zu bieten: Fairways, die überwiegend abfallend sind, weite Roughs und stark ondulierte Greens. Der Weg zum siebten Loch führt mit einer 20-prozentigen Neigung abwärts, von dort schlagen die Golfer in einen hängenden Talkessel hinein. Jede Menge Herausforderung also für die 60 besten Spieler der insgesamt 13 Stationen umfassenden PGA-Turnierreihe – und für ambitionierte Hobby-Golfer, denn:

Am Mittwoch, 29. September, spielen ambitionierte Golfer in Dreier-Flights gegen die Profis. Die Teilnahme kostet pro Person 200 Euro, darin inbegriffen sind Frühstück, Lunch und die Teilnahme am Gala Dinner.

Wer lieber nur zusieht, kann dies ganz gemütlich von der Terrasse des Clubhauses mit einem optimalen Blick direkt auf das 18. Grün. Sein Handicap verbessert jeder Golfer auf der zweiseitig bespielbaren Driving Range oder in der 3-Loch „Aphrodite Hills Golfakademie“. Hier unterrichten professionelle Golflehrer, darunter auch drei PGA-qualifizierte Pros. Und das bei Bedarf auch 365 Tage lang, denn Zypern ist dank des milden Klimas eine Ganzjahres-Destination. Weitere Infos unter www.aphroditehills.com (Aphrodite Hills Resort Zypern)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: