21. Juli 2010, British Columbia

Zu heißen Quellen und Hoodos ins Columbia Valley

In British Columbias östlichster Region liegen die Bilderbuchberge und -gipfel der mächtigen Rocky und Purcell Mountains. Sie sind jedoch bei weitem nicht die einzigen Fotomotive in freier Natur: Hoodoos, das sind Erdpyramiden oder kegelförmige Felsformationen in den unterschiedlichsten Ausmaßen, bieten Wildwest-Kulisse pur. Eine zweieinhalbstündige geführte Tour auf die Columbia Valley Dutch Creek Hoodoos (106 Meter hoch) bietet Einblicke in Geologie, Flora und Fauna in dieses unter Naturschutz stehende Gebiet. Das Columbia Valley beherbergt das größte zusammenhängende Marschland im westlichen Nordamerika und ist Lebensraum für mehr als 260 Vogelarten.

Wer dieses Gebiet länger erkunden möchte, übernachtet auf dem Campingplatz oder im Fairmont Hot Springs Resort. Beide bieten in jedem Fall entspannende Bäder in den natürlich heißen Thermalbecken mit Panoramablick. www.fairmonthotsprings.com. Weitere Story Ideas der Region Kootenay Rockies (in englischer Sprache) unter: www.hellobc.com/krbcmedia. (Tourism British Columbia)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: