22. Juli 2010, Südafrika

Vanessa Meidinger startet für Deutschland ins Südafrika-Abenteuer

Seit Mai 2010 war South African Tourism zusammen mit National Geographic Channel deutschlandweit auf der Suche nach dem größten Abenteurer, der sich stellvertretend auf einer außergewöhnlichen Reise durch Südafrika den Abenteuern und Herausforderungen des Landes stellen sollte. Mit Vanessa Meidinger, 36, aus München wurde nun eine abenteuerlustige und charmante Vertreterin gefunden.

„Vanessa hat uns einfach absolut überzeugt mit ihrer Begeisterung für Südafrika, als ein Land voller Geschichten und Abenteuer. Wir sind sicher, sie kommt mit einzigartigen Erlebnissen wieder zurück,“ so Silvia Braun, Communications & Marketing Managerin South African Tourism Deutschland.

Reisen ist für Vanessa Meidinger eine ihrer größten Leidenschaften. Sie freut sich sehr, dass mit der Reise nach Südafrika nun ihr größter Traum in Erfüllung geht und sie bei Aktivitäten, wie Trekking, Surfen, Kanufahren, Walking Safaris, Pirschfahrten, Bungee-Jumping, Paragliding, Tauchen und Heißluftballonfahrten die Vielfalt und Schönheit des Landes kennenlernt.

„Ich bin überwältigt, dass ich als Vertreterin Deutschlands für das South Africa Adventure ausgewählt wurde. Es ist eine großartige Möglichkeit, dieses interessante Land auf ganz besondere Art kennenzulernen. Das wird eine einzigartige Erfahrung – also lasst das Abenteuer beginnen“, freut sich Vanessa Meidinger.

Vanessa Meidinger wird Ende August gemeinsam mit sechs weiteren Abenteuer-Botschaftern aus Italien, Frankreich, den Niederlanden, Großbritannien, Australien und den USA den ‘Global Adventure Tribe’ bilden und nach Südafrika reisen.

Ab August wird sie ihre Erfahrungen und Eindrücke über die Website www.adventuresouthafrica.net/de kommunizieren und dann vor allem während und nach ihrer Reise von ihren Erlebnissen in Südafrika in Form von Video-Tagebüchern und ihrem Blog erzählen. (South Africa Tourism)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: