28. Juli 2010, Asien

Flugzeugunglück mit über 150 Passagieren in Pakistan

Ein schweres Flugzeugunglück ereignete sich am heutigen Morgen nahe der pakistanischen Stadt Islamabad. Etwa zwei Kilometer vom Zentrum der Hauptstadt entfernt, stürzte eine Maschine in den Margla Hills ab. An Bord befanden sich laut pakistanischen Behörden 146 Passagiere und sechs Crewmitglieder. Ob es Überlebende gibt, ist derzeit unklar.

Das Flugzeug der privaten Fluggesellschaft Airblue war auf einem Inlandsflug von Karatschi nach Islamabad unterwegs. Gegen 9.45 Uhr Ortszeit habe die Flugsicherung den Kontakt mit den Piloten verloren. Die Unglückstelle ist schwer zugänglich, Rettungskräfte sind daher u.a. mit dem Hubschrauber auf dem Weg zur abgestürzten Maschine. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: