29. Juli 2010, Ferienland Kufstein

Mozart und italienische Opernklassiker auf der Festung Kufstein

Es ist wieder Festspielzeit in Österreich. Doch nicht nur in Salzburg wird der Hochkultur gefrönt, auch die Festung Kufstein präsentiert heuer zum ersten Mal hochkarätige Operngalas für jedermann. Am 20.8. 2010 gibt es die schönsten Momente italienischer Opernklassiker zu erleben, eine Woche später, am 27. August, steht der Galaabend im Zeichen von Wolfgang Amadeus Mozart.

Italienische Dramatik und österreichische Leichtigkeit, für alle Opernfreunde stehen mit den beiden Galaabenden am 20. und 27. August 2010 zwei neue musikalische Highlights am Programm. In einer Hommage an den großen Tenor Luciano Pavarotti erwartet die Besucher am 20. August ein außergewöhnlicher Abend mit den schönsten Arien aus italienischen Opernklassikern. Komponisten wie Verdi, Puccini und Rossini schufen nicht nur Musik, sie schufen Legenden. Wer kennt sie nicht, die Melodien aus Tosca, La Traviata oder der Barbier von Sevilla. Musik, die Geschichten erzählt und die südliche Lebenslust durch jede Note atmet. Die zweite Operngala am 27. August steht ganz im Zeichen von Wolfgang Amadeus Mozart. Momente aus Don Giovanni, die Zauberflöte oder Le nozze di Figaro stehen auf dem Programm.

Internationales Ensemble
Der künstlerische Leiter Ingo Kolonerics, zugleich Intendant der Oper im Berg in Salzburg, versammelt ein hochkarätiges Ensemble in Kufstein, das besonders durch seine Internationalität glänzt. Sängerinnen und Sänger aus Brasilien, Italien, Deutschland, Litauen, Korea, Rumänien, der Türkei und aus den USA stehen in Kufstein auf der Bühne und verleihen der Musik ein internationales Flair. Auch zahlreichen Nachwuchsstars werden in der Festung auftreten, u.a. die erst 25-jährige Rumänin Mirella Buonoaica, Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe sowie Mitglied der Bayrischen Staatsoper. Oder auch die Sopranistin Isabelle Garlicka aus Deutschland, die mit Rollen in La Bohème und Eugen Onegin schon große Erfolge feierte und der eine große Zukunft vorausgesagt wird. Nicht zuletzt ist auch Bariton Fernando Araujo, halb Brasilianer, halb Italiener ein wichtiger Teil des Ensembles.

Kulinarische Hochgenüsse
Neben musikalischen Hochgenüssen verwöhnt die Festungswirtschaft die Besucher vor den beiden Galas auch im kulinarischen Sinne mit themenbezogenen Menüs. Nach dem Ohren- folgt ein weiterer Gaumenschmaus für alle VIP-Gäste: im Anschluss an die jeweilige Gala wartet auf sie ein außergewöhnliches Kulinarium in den Eventkasematten der Josefburg gemeinsam mit den Künstlerinnen und Künstler.

Karten für die exklusiven Abende gibt es direkt bei der Top City Kufstein und beim Reisebüro Astl Kufstein und Oberaudorf – in unterschiedlichen Kategorien zum Preis von € 39,00 bis € 79,00 zu erwerben. Im Eintrittspreis ist jeweils ein Glas Prosecco inkludiert. Das V.I.P – Package zu € 179,00 inkludiert neben einem Tribünensitzplatz der Kategorie I und einem Willkommensdrink im eigenen VIP-Bereich zudem ein themenbezogenes Kulinarium nach den jeweiligen Galas in den Eventkasematten der Josefburg. Das Reisebüro Astl bietet einen kostenlosen Zubringerdienst. www.astl.de. (Top City Kufstein)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: