30. Juli 2010, Frankreich

Freizeitkarte führt zu den Drehorten des Limousin

Der Tourismusverband Limousin hat in Zusammenarbeit mit der regionalen Institution für Filmförderung (Pôle cinéma de la région Limousin) eine neue Freizeit-Karte herausgegeben, die die Drehorte von 47 im Limousin produzierten Filme vorstellt. Die unterschiedlichen Drehorte sind in verschiedene Bereiche eingeteilt. Jeder Schauplatz wird zusammen mit den touristischen Sehenswürdigkeiten vor Ort oder in der näheren Umgebung sowie Vorschlägen für Ausflüge und gastronomischen Tipps porträtiert.

Die zweisprachige Karte (französisch und englisch) wurde im Rahmen eines Projekts zur Entwicklung des regionalen Images und zur Steigerung des Tourismusaufkommens in einer Auflage von 30.000 Exemplaren produziert. Sie ist in allen Fremdenverkehrsämtern des Limousin, bei den Fremdenverkehrsverbänden der Departements sowie bei den Limousin-Häusern (Maisons du Limousin) in Paris, Tulle, Guéret und Fürth in Deutschland erhältlich.

Das Limousin ist eine regelrechte Lieblingsregion für Filmaufnahmen geworden. Zahlreiche Spielfilme, Kurzfilme, Dokumentarfilme und Fernsehproduktionen wurden hier dank einer dynamischen Politik zur Unterstützung von Dreharbeiten realisiert. Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 hat die regionale Filmförderung 87 Kurzfilme, 19 Spielfilme, 20 Fernsehfilme und 117 Dokumentarfilme bei ihrer Entstehung unterstützt, durchschnittlich etwa 200 Drehtage pro Jahr.

Einige Beispiele für prämierte, im Limousin gedrehte Filme: „Lady Chatterley“ von Pascal Ferran (5 Césars im Jahr 2007), „Alles wird verziehen“ von Mia Hansen-Löve (Louis Delluc-Preis und Auszeichnung beim Wettbewerb „Quinzaine des réalisateurs“ im Jahr 2007), „Ein Geheimnis“ von Claude Miller (1 César und 12 Nominierungen im Jahr 2008), „Le temps des grâces“, ein eindrucksvoller Dokumentarfilm über die Industrialisierung der französischen Landwirtschaft (Festival de Locarno 2009, Etats Généraux du Documentaire de Lussas, Viennale).

Viele der Filme begeistern auch heute noch tausende von Zuschauern. Nicht wenige von ihnen bereisen die Drehorte anschließend sogar persönlich. Eine große Chance für das Limousin, dem grünen Herzen Frankreichs am Rande des Zentralmassivs, welches gerade für deutsche Urlauber noch ein echter Geheimtipp ist. 35.000 Kilometer Radwege und eine beeindruckende Naturlandschaft machen aus ihm ein Paradies vor allem für Genussradler, Wanderer und Naturliebhaber. Neue Website auf Deutsch: www.urlaub-limousin.de. (A tout France9



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: