1. August 2010, Braunschweiger Land

Grillabend nach „Braunschweiger Art“

Der Sommer ist die Zeit des Genießens – da gehört ein leckeres Essen im Freien natürlich dazu. Wer seinen Grillabend oder das Picknick einmal nach „Braunschweiger Art“ ausprobieren möchte, sollte eines unbedingt auf dem nächsten Einkaufszettel haben: die Braunschweiger Mumme.

Die Mumme ist ein alkoholfreier Malzextrakt, der nach einem alten Rezept aus Gerstenmalz und Wasser gebraut wird. Die Mumme ist ein reines Naturprodukt und frei von jeglichen Zusätzen. Ursprünglich war die Mumme je nach Brauart ein schwach bis stark alkoholhaltiges Bier, das auch gern als Stärkungsmittel verabreicht wurde. Die doppelte Mumme war viel dicker – fast sirupartig, süß und kräftig und wurde als Ersatz für Kaffee und Tee getrunken. Die Entstehungsgeschichte der Mumme reicht weit zurück: Die erste nachgewiesene Erwähnung war im Jahre 1390. Heute sieht man die Mumme eher als Konzentrat zum Backen und Verfeinern von Speisen. Zudem ist sie für Produkte wie den Mumme-Bolchen, dem Mumme-Senf und natürlich dem Mumme-Bier wiederentdeckt worden.

Zum Grillen mit Mumme an lauen Sommerabenden empfehlen sich duftende Mumme Sparerips vom Grill, dazu einen frischen Salat mit Mumme-Vinaigrette. Für ein Picknick im Park sind die Heidelbeer-Mumme-Muffins die perfekte Nascherei – fruchtig und mit dem unvergleichlichen Mummegeschmack.

Die Braunschweiger Mumme zählte im Mittelalter zu den wichtigsten Wirtschafts- und Handelsprodukten der Stadt. Noch heute besitzt sie einen fast legendären Ruf. Das Braunschweiger Mumme-Buch geht der Geschichte dieser Braunschweiger Spezialität auf den Grund und präsentiert darüber hinaus zahlreiche leckere Mumme-Rezepte, eingereicht von ambitionierten Braunschweiger Hobbyköchen und Gastronomen. Auf 90 Seiten nimmt das Mumme-Buch seine Leser mit auf eine Reise in ein ganz besonderes Kapitel der Braunschweiger Geschichte vom 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Beginnend bei der Ersterwähnung der Mumme im Jahre 1390, erfahren die Leser ebenso alles Wissenswerte über den „Bierkrieg“ zwischen Braunschweig und Bremen oder den vermehrten Mumme-Diebstahl auf Transportwegen im 17. Jahrhundert.

Seit nunmehr vier Jahren huldigen die Braunschweiger ihrer Mumme bei der Mumme-Meile, dem kulinarischen Schlemmer- und Einkaufserlebnis in der ganzen Innenstadt. Mit einer Schlemmermeile, dem Spezialitätenmarkt und Schaukochen kommen Liebhaber dieser Braunschweiger Spezialität voll auf ihre Kosten. Es erwarten die Besucher unterschiedlichste Leckereien rund um die Braunschweiger Mumme, die nicht auf dem täglichen Speiseplan zu finden sind. Die Gastronomen und Einzelhändler halten in der ganzen Innenstadt vielfältige geschmackliche Überraschungen bereit.

Die Mumme-Meile 2010 findet am 6. und 7. November 2010 statt. Alle Informationen zu den Aktionen und dem Programm gibt es im Internet unter www.braunschweig.de/mummemeile. Wo ist die Braunschweiger Mumme erhältlich? Eine Händlerliste und ein Online-Shop sind auf www.bs-mumme.de zu finden. (TM Niedersachsen GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: