5. August 2010, Türkei

Minderjährige Deutsche im Türkeiurlaub vergewaltigt

In der Türkei wurden, am gestrigen Mittwoch, sechs Bauarbeiter wegen des Verdachts auf Vergewaltigung einer Minderjährigen festgenommen. Einige der Männer arbeiteten in Manavgat auf einer Baustelle nahe der örtlichen Moschee und sollen eine deutsche Touristin sexuell missbraucht haben. Opfer ist eine Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen, die ihren Sommerurlaub, zusammen mit ihrer Mutter, im türkischen Touristenort Side verbrachte.

Die Siebzehnjährige war gegen 03.30 Uhr am Strand, in unmittelbarer Nähe des Hotels, unterwegs gewesen, als die Männer über sie herfielen. Nachdem sich das Mädchen ihrer Mutter anvertraut hatte, ging sie zur Polizei und erstattete Anzeige. Nur wenige Stunden später gelang es der Polizei, mit Hilfe von Überwachungskameras, die Verdächtigen festzunehmen und sie dem Haftrichter vorzuführen.

Gegen zwei der Täter wurde ein Haftbefehl erlassen, aber auch die vier weiteren Männer müssen sich vor Gericht für ihre Tat verantworten. Bei einer Verurteilung drohen den Männern bis zu 15 Jahre Haft. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: