8. August 2010, Freizeitparks, Paris

Riesige Figuren für den Outdoor-Spielplatz im Disneyland Paris

Als feststand, dass die Idee rund um den übergroßen Outdoor-Spielplatz, auf dem sich die Gäste wie zu Hause fühlen sollen, umgesetzt werden sollte, kam der nächste, logische Schritt: sie lediglich so groß wie Spielzeuge wirken zu lassen! Ihre Inspiration um sich besser vorstellen zu können, welchen Blick die Besucher haben, wenn sie nur zehn Zentimeter groß wären, holten sich die Imagineers in einem Wald mit über 100 Meter hohen Mammutbäumen.

Zurück im Walt Disney Studios Park verwandeln sie ein Bambus-Wäldchen zum Gartenrasen und fertigen eine T-Rex-Figur, die halb so groß ist wie ein echter Tyrannosaurus Rex! Jedes Element wird so entworfen, um die perfekte Illusion zu zaubern. Gepaart mit drei neuen Attraktionen wird das Toy Story Playland zu einer neuen Themenlandschaft, wie sie in keinem anderen Disney Park auf der Welt zu finden ist: Zu neuen Abenteuern laden der „Toy Soldiers Parachute Drop“ beim Fallschirmsprung ein, „Slinky Dog Zigzag Spin“, eine Bahn für die ganze Familie, und „RC Racer“, eine Fahrvergnügen in flotten Flitzern.

Die heißblütigsten Toy-Story-Anhänger und aufmerksame Gäste können sogar pfiffig eingebaute Details entdecken wie einen enorm großen Gummiball: Das Original stammt aus „Luxo Jr.“, dem Animationsfilm um die kleinen Lampe aus einem der ersten Pixar-Cartoons von 1986. Jetzt ist die Lampe das Firmenlogo der Pixar Animation Studios. (Disneyland Paris)

Bild: Disneyland Paris



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: