11. August 2010, Côte d’Azur

Auf Fangfahrt mit den Fischern von Var

Seit kurzem kann man im Departement Var Berufsfischer begleiten. Die Abfahrt von den Fischerhäfen Sanary, Six-Fours, Saint-Mandrier oder St. Raphaël ist bei Sonnenaufgang in einem richtigen Fischerboot. Nun, kann man mit einem Fischer die ganze Leidenschaft teilen, seine Kenntnisse des Mittelmeers und der Fische sowie die Kultur erfahren. Das Ganze nennt sich „Pesca Tourisme“ (Fischertourismus) und soll den Erhalt des Berufes durch Sensibilisierung der Teilnehmer gewährleisten.

Die Fischer waren immer im Bewusstsein ihrer Verantwortung gegenüber dem Meer und der dortigen Fauna. In dem Sinne ist es eine Maßnahme zur nachhaltigen Entwicklung des Berufstandes und des Tourismus zugleich. Die Fischerei im Var hat eine jahrhundertealte Tradition. Seit dem 15. Jh. haben sich die Fischer in Gilden organisiert und die Fangtechniken verfeinert. Die 200 Berufsfischer im Var fangen ihre Beute heute noch mit Leinen, Netzen oder Reusen. Ein Ausflug mit einem Berufsfischer ist neben dem authentischen Erlebnis, ein guter Einblick in den Berufsstand, aber sicher auch eine Lehrstunde in Ökologie. www.visitvar.fr. (Provence-Côte d’Azur Tourisme)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: