11. August 2010, Berlin, Freizeittipps

Kindertag bei der Sandsation

Am Samstag, den 14. August gehört das internationale Sandskulpturenfestival Sandsation ganz dem Nachwuchs. Beim bunten Kindertag steht kreatives Selbermachen im Vordergrund: Beim kostenlosen Sandskulpturenworkshop ab 14 Uhr oder beim Malen mit der „Sandelfe“ erleben Kinder die Vielfältigkeit des Materials Sand. Auf dem großen Sandspielplatz wartet jede Menge Sandspielzeug und Spielzeugbagger-Fuhrpark auf kleine Sandenthusiasten, die dort nach Herzenslust buddeln, baggern und basteln können.

Das Kinderschminken zaubert ein Lächeln auf jedes Gesicht. Von der Strandbar haben die Eltern alles bequem im Blick. Im Strandkorb können sie entspannt die Füße hochlegen und die fantastische Kulisse der Sandskulpturenausstellung genießen.

Auch der Kunstgenuss soll nicht zu kurz kommen: Ein guter Anlass, die detailverliebten Sandskulpturen gemeinsam spielerisch zu erkunden, ist das „Pinguin-Spiel“. Die Künstler haben in ihren Kunstwerken Pinguine versteckt – mal mehr, mal weniger offensichtlich. Die ersten 200 Kinder, die alle Pinguine entdeckt haben, erhalten einen kleinen Preis.

Der Kindertag beginnt um 10 Uhr. Erwachsene ab 18 Jahre zahlen 6 Euro (ermäßigt 5 Euro) Eintritt zur Skulpturenausstellung, Kinder ab 4 Jahren nur 3 Euro. Wer jünger ist, hat freien Eintritt.

Sandsation-Kindertag am 14. August ab 10 Uhr auf dem Sandsation-Gelände in Friedrichshain, zwischen Oberbaumbrücke, East Side Gallery und O2 World. Die Skulpturen sind noch bis zum 29. August zu sehen.(Sandsation/8.Internationales Sandskulpturenfestival)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: