30. August 2010, Reiseführer Europa, Verlage

Mit dem Nelle-Reiseführer Schweden entdecken

Ausgedehnte Birkenwälder, glasklare Seen und bunte Holzhäuser, Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga – diese Bilder prägen unsere Vorstellung von Schweden. Der druckfrische Nelles Guide Schweden führt von Süden nach Norden auf touristisch interessanten Routen durch das beliebte Urlaubsland und liefert viele interessante Hintergrundinformationen zu Land und Leuten.

Fast 1600 km erstreckt sich der skandinavische Staat von Süd nach Nord. Die Reise beginnt ganz im Süden, an den herrlichen Ostseestränden von Schonen. Hier liegen auch die bedeutenden historischen Städte Malmö und Lund. Weiter nördlich, in Småland, erstreckt sich mit dem Vättern der zweitgrößte See des Landes. In Östergötland, der Heimat Pippi Langstrumpfs, ist eine Bootsfahrt auf dem Götakanal die große Attraktion.

Vor Schwedens Südostküste liegen die beiden großen Inseln Öland und Gotland, populäre Urlaubsreviere mit langen Sandstränden. Sandstrände und Dünen prägen auch die Region Halland an der Westküste, während im sich nördlich anschließenden Bohuslän Klippen, Fjorde und Inseln das Bild bestimmen. In Halland lohnt Göteborg, die Stadt des Schwedenkönigs Gustav Adolf, einen längeren Besuch, Bohuslän ist für die vorzeitliche Felskultstätte Tanum berühmt.

Die südliche Landesmitte wird von den beiden großen Seen Vänern und Mälaren bestimmt. Hier erlebt man Schweden wie aus dem Bilderbuch. Am Mälaren liegt Tucholskys Schloss Gripsholm. Im Norden des Sees lockt die attraktive Universitätsstadt Uppsala.

An den Ufern des Mälaren und der Ostsee erstreckt sich Schwedens Landeshauptstadt Stockholm mit einer charmanten kleinen Altstadt, zwei hochberühmten Museen (Vasamuseum und Freilichtmuseum Skansen) und der labyrinthischen Insellandschaft des Schärengartens.

Die Landesmitte, eine traditionelle Bergbaugegend, ist dünn besiedelt, Wälder und Seen bestimmen das Bild. Vor allem in der Region Dalarna wird schwedisches Brauchtum noch liebevoll gepflegt; hierher stammen auch die roten Holzpferdchen, die in keinem schwedischen Souvenirladen fehlen.

Wer noch weiter nach Norden vordringt, entdeckt in den nördlichen Provinzen am Bottnischen Meerbusen Sandstrände, Museen, Holzkirchen und schmucke Städte wie Sundsvall oder Umeå.

Das schwedische Lappland ist ein Paradies für erfahrene Wanderer und Wintersportler. Hier kann man viel über die Kultur der Samen erfahren – und schließlich wenig südlich von Jokkmokk den Polarkreis überqueren.

Ihr perfekter Begleiter zu Seen und Wäldern, Städten und Schlössern ist der druckfrische Nelles Guide Schweden mit vielen schönen Farbfotos und zahlreichen Detailkarten und -plänen. (Nelles Verlag GmbH )



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: