6. September 2010, Reiseveranstalter

Club Med Zirkusschulen mit „Fliegendem Trapez“ für Gäste

Neben Golf, Segeln, Tennis oder Tauchen bietet Club Med seinen Gästen ein ganz besonderes Sporterlebnis: In zahlreichen Club-Resorts haben Abenteuerlustige die Gelegenheit, sich am fliegenden Trapez zu versuchen. Sowohl Kinder ab vier Jahren als auch Erwachsene genießen das Spektakel in der Luft. In den Flying Trapeze Academies kann die außergewöhnliche Disziplin im Rahmen eines Kurses perfektioniert werden, wobei spezialisierte G.O. (Gentiles Organisateurs = Animateure bei Club Med) für absolute Sicherheit in der Luft und am Boden sorgen. Wer möchte, hat am Ende des Kurses bei einer spektakulären Abschluss-Show die Möglichkeit, seine neu erworbenen Fähigkeiten wie ein echter Zirkusartist vor Publikum zu demonstrieren. Bis zum Sommer 2011 werden es weltweit 25 Club Resorts sein, die das besondere Erlebnis, natürlich im Reisepreis inklusive, anbieten. Je nach Club können Kinder und Erwachsene neben dem fliegenden Trapez auch weitere Zirkusaktivitäten ausüben wie jonglieren, balancieren, Einrad fahren, Clown spielen oder auf dem Bungee-Trampolin hüpfen.

Seinen Anfang nahm alles im Jahr 1983, als die erste Flying Trapeze Academy in Eluthera auf den Bahamas eröffnete. Ursprünglich sollte das fliegende Trapez den G.O. helfen, Figuren für die professionellen Abendshows einzustudieren. Dabei zeigten die Gäste so großes Interesse an der Attraktion, dass das fliegende Trapez bald für alle zugänglich gemacht wurde. Seitdem hat sich die ungewöhnliche Attraktion in Resorts auf der ganzen Welt ausgebreitet – von Cancún Yucatán, Mexiko, über Punta Cana in der Dominikanischen Republik bis nach Phuket, Thailand und Cherating Beach in Malaysia. Die Beratung, in welchen Resorts die Zirkusschulen in welcher Form angeboten werden, und die Buchung ist möglich im Reisebüro, telefonisch unter 01803 633 633 sowie unter www.clubmed.de. (Club med)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: