13. September 2010, Flughäfen Berlin, Steigenberger

Steigenberger wird erstes Hotel in der Airport City des BBI

Der Hamburger Projektentwickler ECE wird gemeinsam mit der Steigenberger Hotels AG als Betreibergesellschaft ein 4-Sterne Superior Hotel am zukünftigen Hauptstadt-Airport Berlin Brandenburg International BBI realisieren. Ein Erbbaurechtsvertrag mit einer Laufzeit von 60 Jahren wurde zwischen der ECE und den Berliner Flughäfen geschlossen. Parallel erfolgte die Unterzeichnung eines Betreibervertrages zwischen der ECE und der Steigenberger Hotels AG. Der Betreibervertrag wurde über einen Zeitraum von 25 Jahren geschlossen.

Das 4-Sterne Superior Hotel der in Frankfurt ansässigen Steigenberger Hotels AG wird über 322 Zimmer, davon 27 Suiten, verfügen. Ergänzt wird das Angebot durch neun hochwertig ausgestattete Tagungs- und Veranstaltungsräume auf 1.500 Quadratmetern Konferenzfläche, internationale Gastronomie und einen großzügigen Wellnessbereich. In Premiumlage direkt vor dem Terminal im urbanen Umfeld der Airport Plaza gelegen verfügt das Hotel über eine erstklassige Infrastrukturanbindung. Die Architektur des Gebäudes stammt von Eike Becker_Architekten, Berlin. Für die Innenarchitektur zeichnet das Büro Markus-Diedenhofen mit Sitz in Reutlingen verantwortlich. Die Besitzübergabe des 4.300 Quadratmeter großen Grundstückes ist bereits erfolgt. Das Hotel soll rechtzeitig zur BBI-Inbetriebnahme 2012 eröffnet werden. (Steigenberger)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: