14. September 2010, Hamburg

Asiatisches Feeling bei der dritten China-Time in Hamburg

Bevor am 31. Oktober die Expo 2010 in Shanghai zu Ende geht, begeht Hamburg vom 9. – 25. September 2010 bereits zum dritten Mal China Time. In rund 200 Veranstaltungen
wird das Reich der Mitte in der Hansestadt erlebbar. Ausstellungen und Konzerte, Vorträge, Seminare und Podiumsdiskussionen, Lesungen, Theater und Kino, kulinarische Genüsse und der chinesische Markt vor dem Rathaus zeigen China in vielen neuen Facetten.

Dabei spielt das Motto der Expo 2010 Shanghai „Better City, Better Life“ eine wichtige Rolle: Auch bei China Time wird über Urbanisierung und die umweltgerechte, lebenswerte Stadt der Zukunft diskutiert. Der Klimaschutz ist in Hamburg, Europäische Umwelthauptstadt 2011, bei China Time 2010 ebenfalls ein Thema. Vorgestellt wird u. a. das neue Hamburger Kompetenzzentrum Nachhaltiges China mit Büros in Hamburg und Shanghai. In der chinesischen Partnerstadt hat die Hansestadt als Beitrag zur Weltausstellung Chinas erstes zertifiziertes Passivhaus gebaut – das Hamburg House, das bereits mehr als 200.000 Expo-Besucher begeistert hat. Zwei Monate nach Ende von China Time 2010 richtet die Handelskammer Hamburg erneut eine hochrangig besetzte Wirtschaftskonferenz aus, die sich seit ihrer Gründung 2004 zu einem sino-europäischen Gipfeltreffen entwickelt hat: den vierten “Hamburg Summit: China meets Europe”, zu dem sich vom 24. – 26. November Führungskräfte aus Wirtschaft und Politik zum bilateralen Dialog treffen.

Zugesagt haben u.a. die ehemaligen Bundeskanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder, der ehemalige französische Premier Jean-Pierre Raffarin, Jürgen Fitschen, Vorstandsmitglied Deutsche Bank AG, und Capt. Wei Jiafu, Chief Executive Officer, COSCO Group. www.chinatime-hamburg.de ; www.expo2010-hamburg.de; www.hamburg-summit.com (Hamburg News)

Bild: Hamburg News



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: