15. September 2010, Nordrhein-Westfalen

Wandermagazin-Award für den Viadukt Wanderweg

Im Rahmen der Wander- und Trekkingmesse TOURNATUR in Düsseldorf wurde am 3. September ein erfolgreiches Tourismus-Team aus dem Paderborner Land ausgezeichnet: Der 2009 vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland prämierte Viadukt Wanderweg sicherte sich den 3. Platz bei der Vergabe des Wandermagazin-AWARD 2010. Mit dem Wandermagazin-AWARD würdigt die in Deutschland führende Fachzeitschrift WANDERMAGAZIN die Teamarbeit von Projekten im Wandertourismus, die Konzeption, die Idee und die Wirkung nach innen – ins Team und in die Region hinein.

Erstmals haben sich 2010 auch internationale Projekte, Konzepte und Teams beworben. Laudator war kein geringerer als Manuel Andrack, der sich mit seinen Berichten und Publikationen zum Wandertourismus bereits einen Namen gemacht hat. Den ersten Preis nahmen unsere luxemburgischen Nachbarn für ihr Projekt Mullerthal-Trail in Empfang. Der Mullerthal Trail ist aus einem LEADER-Projekt hervorgegangen. Auf insgesamt 110 km kann der Wanderer insbesondere die bizarren Felsenwelten der Kleinen Luxemburgischen Schweiz kennen lernen. Platz 2 belegte das höchst kreative Konzept eines Wanderhotels in Tirol. Das Hotelteam des Arzlerhofes im schönen Pitztal initiierte, gemeinsam mit vielen Hotelgästen und der regionalen Tiroler Almgenossenschaft, die Finanzierung und Errichtung eines Gipfelkreuzes auf dem 2.305 m hohen Kreuzjoch.
Beeindruckend und originell fand die Jury das Projekt auf Platz 3: der 29 km lange Viadukt Wanderweg im Paderborner Land.

Zur Begründung der Preisverleihung an das deutsche Projekt in Altenbeken heißt es, „…begeistert hat die Jury dabei die konsequente Umsetzung eines Themas. Die historische Besonderheit des Altenbekener Eisenbahn-Viaduktes, die bahnhistorische Bedeutung des Ortes wurde mit einem wunderschönen Wanderweg in Szene gesetzt. Dass sich dabei Altenbeken als Wandergemeinde am Westhang des Eggegebirges besonders in den Vordergrund bringen konnte, dass die unglaubliche Begeisterung und das Engagement des Teams zu einem solchen qualifizierten Ergebnis und Erfolg führen konnte, muss unterstrichen werden…“
Jörg Haase, Vizepräsident des Deutschen Wanderverbandes sieht in der neuerlichen Auszeichnung des Viadukt Wanderweges eine Bestätigung der bisherigen wanderspezifischen Arbeit in der Tourismusregion Paderborner Land. „Der Viadukt Wanderweg wertet den zentralen Punkt im Rahmen des nationalen und europäischen Wanderwegenetzes weiter aus. Altenbeken ist auf einem guten Weg, zu einem Drehkreuz im deutschen und internationalen Wandertourismus zu werden“, so Haase.

Bürgermeister Hans Jürgen Wessels und Herbert Hoffmann, Geschäftsführer der Touristikzentrale Paderborner Land nahmen den Preis stellvertretend für alle am Projekt Beteiligten entgegen. Neben der Gemeinde Altenbeken und der touristischen Dachorganisation engagieren sich besonders der Eggegebirgsverein mit seiner Altenbekener Abteilung und das Regionalforstamt Hochstift mit seinen Revierförstern für den Premiumweg des Paderborner Landes. (Gemeinde Altenbeken)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: