16. September 2010, Flughafen Hannover

Hannover Airport präsentiert sich in Kanada

„Where global players feel at home“ – unter diesem Motto präsentiert der Hannover Airport vom 19. bis zum 21. September die Wirtschaftskraft seines Einzugsgebiets auf dem Route Development Forum 2010 in Vancouver. Ziel dieser gemeinsamen Initiative des Flughafens und der niedersächsischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft NGlobal ist es, die Bekanntheit der Region als internationaler Wirtschaftsstandort mit starken Marken und weltweit agierenden Unternehmen zu erhöhen.

Damit soll die Attraktivität für potentielle Airline-Kunden unterstrichen werden. Mittelfristig will der Flughafen sein umfassendes Streckennetz weiter ausbauen und neue Fluggesellschaften in Hannover ansiedeln.

Die „Routes“ ist die weltweit größte Veranstaltung, auf der sich Airports und Airlines über Marktpotentiale im Fracht- und Passagierbereich austauschen. Unter den ca. 3.500 Fachteilnehmern sind vor allem wichtige Entscheider der Strecken- und Netzplanung, die der Flughafen für sich und die Region gewinnen möchte.

War der Hannover Airport auf den vorangegangenen Veranstaltungen zwar stets mit einer Delegation vertreten, um die Kontakte zu seinen Kunden aufzubauen und zu pflegen, so tritt er in diesem Jahr auf der „Routes“ gemeinsam mit NGlobal zum ersten Mal mit einem eigenen Messestand auf.

Dabei ist es Flughafen und NGlobal gelungen, unterschiedlichste Unternehmen und Institutionen aus Niedersachsen auf dem Gemeinschaftstand zu bündeln: Neben der Stadt Hannover, der Deutschen Messe AG, Volkswagen, der MHH und Niedersachsen Aviation – der Luftfahrtinitiative des Landes Niedersachsen – werden sich auch zahlreiche weitere international tätige Unternehmen aus dem Einzugsgebiet in Vancouver präsentieren. Von einer guten Luftverkehrsanbindung durch ein umfassendes und vielfältiges Streckenangebot ab Hannover profitieren Industrie und Handel schließlich gleichermaßen.

Der Hannover Airport zeigt sich mit seinen Partnern in Vancouver modern, gastfreundlich und weltoffen. Der Messestand ist großzügig gestaltet und lädt auch neben dem Business als Ort der Begegnung zum Verweilen ein. So stehen die Zeichen gut dafür, dass sich schon bald weitere Airlines mit neuen Zielen in Hannover zu Hause fühlen werden. (Flughafen Hannover–Langenhagen GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: