27. September 2010, Möhnesee

Vesperinsel an der Kanzelbrücke

Wandern rund um den Möhnesee, den Blick aufs glitzernde Wasser gerichtet, ist unbedingt reizvoll. Doch die waldreiche Umgebung bietet Besuchern auch abseits des Ufers lohnende Routen fürs harmonische Wander-Erlebnis. Neueste Attraktion ist der Möhnesee-Wanderparkplatz an der Kanzelbrücke. Neues, rustikales Mobiliar lädt ab Oktober zur Pause auf der gepflegten Raststätte ein – in frischer Luft, umgeben von üppiger Flora. Eine Sitzgruppe, bestehend aus Tisch und zwei Bänken, ergibt eine urige Vesperinsel. Zwei breite, geschwungene Waldsofas, angelehnt ans Rothaarsteig-Mobiliar, ermöglichen Entspannung vom Feinsten – Wellness open air. Auch eine Infotafel mit allen wichtigen Hinweisen zu den Wanderwegen der Region haben die Touristiker dort installiert.

Die Tourismus-Fachleute rüsten die Sauerländer Wanderwelt kontinuierlich auf, da passt der neue Wanderparkplatz am Möhnesee, an einem Zuweg zur Sauerland Waldroute gelegen, bestens ins Konzept. Dem Ruf als eine der gefragten Wander-Destinationen in Deutschland begegnen die Touristiker mit qualitativ hochwertigen Angeboten, denn die Besucher erwarten erstklassigen Service. 39,8 Millionen Deutsche wandern, laut einer Studie des deutschen Wanderverbandes. Das ist mindestens jeder zweite Über-Sechzehnjährige, Männer genauso wie Frauen. Das bedeutet, Wandern ist ein lukrativer und zukunftsträchtiger Markt, auch für die Region Möhnesee: „Wandern ist neben Wassersport und Rad fahren eines unserer wichtigsten touristischen Themenfelder. Doch landschaftliche Schönheit alleine reicht nicht“, weiß Michaela Vorholt, Geschäftsführerin der Touristik GmbH Möhnesee. Ausgefeilte Routenführung, gute Beschilderung, fantasievoll gestaltete Erlebnispunkte und gemütliche Orte für eine Pause zählen dazu. „Wichtig sind zudem einheitliche Qualitätsstandards auf Seiten der Gastgeber. Zertifikate wie sie zum Beispiel der Deutsche Wanderverband verleiht, geben dem Gast Orientierung bei der Wahl des Wanderweges und der Herberge und bürgen für einen gelungenen Wanderurlaub.“

Ein gutes Beispiel für Qualitätswandern sei die zauberhafte und mystische Sauerland-Waldroute, die die Region Möhnesee im Bereich Arnsberger Wald durchquert. Auf insgesamt 240 Kilometern entdeckt der Wanderer eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Wege durch Urwälder, Bachschwinden und Moore, grandiose Naturdenkmäler und Aussichtspunkte mit einem fabelhaften Panoramablick sorgen für unvergessliche Wander-Momente. (Touristik Möhnesee)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: