1. Oktober 2010, Zugspitzregion

Zugspitze startet mit „SchneeFEST“ in die Wintersportsaison

Der Vorhang für die längste Naturschnee-Saison Deutschlands geht schon im Spätherbst wieder auf – sobald die Schneelage ausreichend ist, laufen die Lifte auf der Zugspitze. Weit bevor in vielen Skigebieten die Saison eröffnet wird, steht auf Deutschlands höchstem Berg schon am 27. und 28. November 2010 der erste Veranstaltungs-Höhepunkt auf dem Programm: „Mehr Wintersport geht nicht“ heißt das Motto. Skifahrer, Snowboarder, Rodler und Schneeschuhwanderer starten mit dem SchneeFEST der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG in die Saison. Bei den Profis des Deutschen Skilehrerverbandes können sie sich Tipps geben lassen und im SportScheck-Testcenter die aktuellste Ausrüstung ausleihen.

Mit den neuesten Ski und Snowboards macht es auf den perfekt präparierten Pisten des einzigen Gletscherskigebietes Deutschlands gleich doppelt so viel Spaß. Wie es sich auf Schneeschuhen läuft, können Interessierte rund ums Gletscherrestaurant SonnAlpin ausprobieren. Zum gesunden Einkehrschwung lockt das Restaurant Gletschergarten. Den Soundtrack auf fast 3000 Metern Höhe liefert an beiden Tagen die vierköpfige Jazz und Pop Band „Isabella Kaiser Quartett“ – inmitten einer atemberaubenden Bergkulisse. (Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: