4. Oktober 2010, Curacao

Curaçao in den Augen von Nena Sanchez

Nena Sanchez gehört zu den bekanntesten Künstlern der Insel. Ihre farbenfrohen Bilder sind auch über die Landesgrenzen hinweg populär und beliebt.

Nena Sanchez, die auf Curaçao geboren und aufgewachsen ist, spiegelt das Farbmosaik der Insel in ihren Bildern wider. Dabei spielt die Farbe blau in ihren Bildern eine besonders tragende Rolle, steht diese doch für den Himmel und das Meer Curaçaos. Aber auch andere kräftige Töne wie grün, gelb, orange oder pink sind in ihren Gemälden immer wieder zu finden. Bei einem Rundgang durch Nena Sanchez Galerie tauchen Besucher direkt in die Welt Curaçaos ein – bunte Häuser, exotische Blumen und wunderschöne „blaue Göttinnen“ erwärmen die Herzen und versprechen karibisches Flair.

Nena Sanchez hat das Malen autodidaktisch erlernt – ohne Mentoren an ihrer Seite. Heute kann man ihre Kunst in ihren Galerien in Punda und am Flughafen besichtigen und erwerben. Ihre Artefakte findet man in Privatsammlungen auf Curaçao, in Südamerika und Europa.

Mehr Informationen unter http://www.nenasanchez.com/home.html. (FVA Curaçao)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: