4. Oktober 2010, Thüringen

Oberhof investiert sechs Millionen Euro in die Rennsteig-Thermen

„Oberhof wird noch weit stärker als bislang einer der wichtigsten Ferienorte in Mitteldeutschland sein.“, so erklärt Enrico Heß, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Oberhof. Der Tourismuschef der Stadt hat allen Grund zu dieser Behauptung, steht doch seit vergangener Woche fest, dass in den nächsten Monaten massiv in das Urlaubs- und Sportmekka investiert wird. So wird mit der Modernisierung der Rennsteig-Thermen, die mit bis zu 6 Millionen Euro zu einem noch hochwertigen Wellnesstempel erweitert werden. Hinzu kommt, dass das Stadtbild durch Umbau und Umgestaltung sukzessive verändert wird, um das Urlaubsflair und den Platz für die Touristen weiter auszubauen.

„Wir werden das touristische Angebot der Region Oberhof national und international noch intensiver vermarkten, da wir Merkmale anbieten können, die uns im Wettbewerb positiv unterscheiden.“, so Heß weiter. Die Reiseveranstalteranfragen häufen sich in der Tourismus GmbH Oberhof, da viele von Potential des Orts im Ganzjahrestourismus partizipieren wollen. So wird beispielsweise das mit mehr als eintausend Betten größte Haus im Ort, das TREFF Hotel Panorama, ab November auch bei der Lebensmittelkette ALDI buchbar sein. Das vielfältige Übernachtungsangebot Oberhofs ist bei der Tourist-Information telefonisch unter 036842/2690 zu erfragen und zu buchen. (Oberhof Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: