5. Oktober 2010, Flughafen Frankfurt

Steigenberger: seit 50 Jahren erfolgreiche Gastronomie am Flughafen Frankfurt

Steigenberger ist seit dem Jahr 1960 auf dem Frankfurter Flughafen aktiv. Heute betreibt die Steigenberger Gastronomie GmbH dort 14 Restaurants, Bars, Cafés und mobile Einheiten. Zudem zeichnet das Unternehmen für ein Konferenzzentrum im ICE-Fernbahnhof des Frankfurter Flughafens verantwortlich. Zeitgleich mit dem 50-jährigen Jubiläum wurde ein Vorzeige-Restaurant – das „Connection“ – Anfang Oktober 2010 in neuem Look wiedereröffnet. Die Steigenberger Gastronomie GmbH ist ein Joint Venture des weltweiten Marktführer für Verkehrsgastronomie, Autogrill SpA in Rozzano, Italien, und der Steigenberger Hotels AG, Frankfurt.

1960, als Steigenberger die Gastronomie am Frankfurter Flughafen übernahm, steckte die zivile Luftfahrt noch in den Kinderschuhen. 2,2 Millionen Fluggäste konnte der bereits damals größte Flughafen Deutschlands 1960 verzeichnen, heute sind es über 50 Millionen pro Jahr. Mit dem Frankfurt Airport wuchs auch die Steigenberger Gastronomie. Im Gründungsjahr startete Steigenberger mit vier Restaurants mit 800 Plätzen sowie der Ausrichtung von Konferenzen, dem Catering für internationale Fluggesellschaften und der Bewirtschaftung der Personalkantine. Nach und nach kamen weitere Restaurants/Bars und Cafés hinzu – auch in dem 1994 eröffneten Terminal 2. Hier gingen zuletzt 2008 zwei neue Outlets der Steigenberger Gastronomie GmbH an den Start.

Die Steigenberger Gastronomie am Frankfurter Flughafen ist eine unternehmerische Erfolgsgeschichte: Im Jahr 2010 sind 200 Mitarbeiter in 14 Outlets zwischen Check-in und Gate für das Wohl der internationalen Gäste im Einsatz. Zusätzlich betreibt die Steigenberger Gastronomie GmbH den Steigenberger Conferencepoint. Dabei handelt es sich um ein Konferenzzentrum im ICE-Fernbahnhof des Flughafens mit neun Tagungsräumen auf 850 qm für bis zu 200 Personen. Aus dem schallisolierten Konferenzzentrum genießen die Gäste die Aussicht auf die ein- und ausfahrenden ICEs sowie dank einer Glaskuppel in den freien Himmel.

Passend zum 50-jährigen Jubiläum der Steigenberger Gastronomie GmbH wurde das „Connection“ in Terminal 1 mit neuem Konzept und neuem Look wiedereröffnet. Warme Farben und kleine Sitzinseln sorgen für eine angenehme Atmosphäre im Restaurant- sowie Bistrobereich des Outlets, das über rund 190 Sitzplätze verfügt. Eilige Gäste werden darüber hinaus im Takeaway-Café bedient. Das abwechslungsreiche gastronomische Angebot des „Connection“ reicht von mediterranen Speisen bis hin zu internationalen Klassikern. Freunde guten Weins können sich über eine umfangreiche Weinkarte mit gut 20 Weinen aus Europa und Übersee freuen, die auch glasweise ausgeschenkt werden. (Steigenberger)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: