7. Oktober 2010, Spezialreiseveranstalter

Expeditionskreuzfahrten zu den Polen

Im neuen Katalog für Expeditionskreuzfahrten legt der Studien- und Erlebnisreisenspezialist Ikarus Tours  den Schwerpunkt der mehr als 50 Touren wiederum auf die kalten Regionen der Erde. Allein 20 Kreuzfahrten steuern die beeindruckende und für die meisten Besucher noch vollkommen unbekannte Welt der Antarktis an, zusätzlich führt eine Flugexpedition unter Berücksichtigung strenger Umweltschutzauflagen in das Zentrum des antarktischen Kontinents. Kein anderes Transportmittel bringt seine Gäste so gut zu den entlegensten Punkten der Erde wie Expeditionsschiffe. Im 100 – seitigen Katalog für 2011 und 2012 mit überarbeitetem Layout gibt es aber auch außergewöhnliche Fahrten in Warmwassergebiete: Whalewatching in der Baja California oder eine Tour rund um die Britischen Inseln.  

Nachdem Ikarus Tours bereits im Sommer 2010 erfolgreich eine Komplettcharter-Tour mit einem Eisbrecher ins nordpolare Franz-Josef-Land durchgeführt hat, wird es auch 2011 (16.07. bis 28.07.2011) eine Kreuzfahrt mit der „KAPITAN DRANITSYN“ in diesen beeindruckenden russischen Archipel geben (S. 54–55). Selbstverständlich darf auch die Eisbrecher-Reise zum Nordpol mit dem Schiff „50 YEARS OF VICTORY“ (23.07. bis 06.08.2011) durch zeitweise meterdickes Packeis im neuen Programm nicht fehlen (S. 52–53).

In der arktischen Region sind die beiden außergewöhnlichen Reisen mit der KAPITAN KHLEBNIKOV durch die sagenhafte Nordostpassage hervorzuheben: auf den Spuren des schwedischen Forschers Nils Adolf Baron Nordenskjöld und durch die legendäre Nordwestpassage auf den Spuren des norwegischen Forschers Roald Amundsen (S. 38–41). Es wird die letzte Reise dieses Eisbrechers vor der Einstellung seiner touristischen Nutzung sein.

Komplett neu im Programm ist die Kreuzfahrt mit MS MOLCHANOV im Weißen Meer Russlands unter anderem mit den Solovetzky-Inseln und ihren atemberaubenden Klosteranlagen (S. 59). Der Expeditionskreuzfahrten-Katalog bietet außerdem ein umfassendes Reise­programm mit Kreuzfahrten in die faszinierende Welt der Antarktis und den ihr weit vorgelagerten Inseln. Ein besonderes Augenmerk dabei gilt der POLAR STAR bei ihrer „Expedition zum südlichen Polarkreis“ (S. 29).

Wem es in der Arktis oder Antarktis zu kalt ist, der kann sich über die zahlreichen Kreuzfahrten in „Warmwasser-Regionen“ freuen, unter anderem in schottische Gefilde, zu den Azoren, in die Karibik und durch den Panama-Kanal. Außerdem werden die Inseln Melanesiens und die geheimnisvollen australischen Kimberleys angesteuert. Bei allen Expeditions-Kreuzfahrten steht das Erleben der außergewöhnlichen Destinationen im Vordergrund. Alle Reisen von Ikarus Tours werden von erfahrenen wissenschaftlichen Lektoren begleitet. Die Landgänge gestalten sich umweltverträglich und können sich je nach Wetterverhältnissen auch kurzfristig ändern und überraschende und neue Einblicke in die Natur ermöglichen – ganz wie auf einer richtigen Expedition. (Ikarus Tours)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: