8. Oktober 2010, Chiemgau

Fahradverleih-System im Chiemgau erhält „Adac Tourismuspreis Bayern“

Seit 2009 fördern der Adac Nordbayern und der Adac Südbayern besonders innovative touristische Projekte mit dem „Adac Tourismuspreis Bayern“. Nachhaltigkeit und eine buchstäblich filmreife Idee waren für die Juroren in diesem Jahr besonders preiswürdig.

Mit „Chiemgauer Rückenwind“ geht Chiemgau Tourismus e.V neue (Rad-)Wege im nachhaltigen Tourismus. Das Fahradverleih-System bietet Radurlaubern im gesamten Chiemgau ein einzigartiges „Alles-Inklusive-Paket“ mit einer großen Auswahl an Tourenrädern, Mountainbikes und E-Bikes. Einen auto- und stressfreien Urlaub ermöglichen zudem der Hol- und Bring-Service zur Unterkunft und der Verleihstation sowie die Vernetzung der über 40 Verleihstationen mittels Shuttle-Bussen.

Filmführungen durch das „Hollywood der bayerischen Alpen“, Aschau im Chiemgau und Sachrang – mit diesem Projekt, das im Juni 2010 startete, sicherte sich die Tourist Information Aschau den zweiten Platz. Das Filmdorf Aschau mit seinem Ortsteil Sachrang bot bislang für über 40 Spiel- und Fernsehfilme die Kulisse – unter anderem mit dem Schloss Hohenaschau, der Kampenwand oder dem Kaisergebirgs-Panorama. Auf den Spuren der Schauspieler erleben Gäste bei Führungen an den Originaldrehorten ganz hautnah, während andere nur in die Röhre gucken.

Den dritten Platz belegte übrigens das Konzept „Franken: Rennsteigregion (Handwerk und Kultur erleben)“. Die offizielle Preisverleihung ist für Januar im Chiemgau geplant. Weitere Informationen unter www.chiemgau-tourismus.de/de/radverleih-system, www.aschau.de/de/filmdorf, www.oberbayern.de (Tourismusverband München-Oberbayern)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: