9. Oktober 2010, FTI Touristik, Kuba

Havanna feiert 26. Internationales Jazz Festival

Schon zum 26. Mal verwandelt sich Havanna während des alljährlichen Internationalen Jazz Festivals zur Hauptstadt dieses Musikstils. Das Festival findet vom 16. bis 19. Dezember 2010 statt und ist ein einmaliges Erlebnis. Die kubanische Welt der Jazzmusik erleben Fans auf vielen unterschiedlichen Konzerten und Jam Sessions. Diese finden an den vier Tagen nicht nur in den Konzerthallen statt, sondern begeistern auch entlang des Malecón, der bekannten Uferpromenade direkt am Meer. „Es gibt keinen besseren Ort für ein Jazzfestival als Kuba. Mit der großen Vielfalt an unterschiedlichen Musikrichtungen hat das Szenario eine beeindruckende Atmosphäre“, schwärmt Sabine Wittmann, FTI-Bereichsleiterin für die Karibik.

Ins Leben gerufen wurde das Havanna International Jazz Festival 1978. Berühmte Jazz Musiker wie Bobby Carcasses führten hier erstmalig ein Live Jazz Konzert in der Casa de la Cultura de Plaza in Havanna auf. Um die Organisation und Veranstaltung des Events kümmert sich seit 1996 der Pianist und wohl bekannteste kubanische Jazzmusiker Chucho Valdés. Wie bereits in den vorherigen Jahren wird er vermutlich auch dieses Jahr wieder persönlich auftreten.

FTI bietet zum Festival die passende Unterkunft direkt in der Altstadt Havannas an: Das im Kolonialstil erbaute Drei-Sterne-Hotel Gran Caribe Inglaterra liegt am Paseo del Prado in der Nähe des Kapitols. Drei Nächte Aufenthalt im Doppelzimmer mit Frühstück kosten ab 78 Euro pro Person.

Weiter Informationen unter www.festivaljazzplaza.icm.cu. Buchungen und Informationen unter www.fti.de, Tel. 01805 / 384 500 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise maximal 42 Cent/Minute) sowie im Reisebüro. (FTI)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: