9. Oktober 2010, Thurgau

Kulinarische Besonderheiten am Thurgauer Bodensee

Mit der Thurgauer Schlemmerpauschale können Gäste drei Tage lang die kulinarischen Besonderheiten des Schweizer Grenzkantons entlang von Bodensee und Rhein erkunden. Sie führt Gäste am ersten Tag auf Schloss Arenenberg mit einer Besichtigung des Napoleonmuseums Thurgau und einem dreigängigen Dinner am Abend. Am zweiten Tag sind ein Bauernfrühstück in Altnau, die Besichtigung des Saft- und Brennereimuseums der Mosterei Möhl und der Arboner Altstadt vorgesehen. Am Abend gibt es ein Gourmet-Dinner in Arbon, wo die Gäste auch übernachten. Die Besichtigung der Kartause Ittingen inklusive Mittagessen steht am dritten Tag auf dem Programm.

Ihren kulinarischen Ausklang findet die Reise bei der Besichtigung eines Weinguts mit Degustation. Der Preis ab 399 Franken / 250 Euro (zzgl. 7,6 Prozent Mwst.) gilt pro Person im Doppelzimmer für drei Tage (zwei Übernachtungen) inklusive zwei Gourmet-Dinner, einem Brunch auf dem Bauernhof, einem Mittagessen, einer Weindegustation, aller Eintritte sowie einem Überraschungsgeschenk.

Information und Buchung: Thurgau Tourismus, CH-8580 Amriswil, Tel. +41 (0)71 414 11 44, info@thurgau-tourismus.ch, www.thurgau-tourismus.ch. (Thurgau Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: