9. Oktober 2010, Südtirol

Rittner Christbahnl und Eppaner Winterwald

Ganz leise entschwebt die Rittner Seilbahn in Bozen zu einem außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt aus kleinen Bahnwagons und ein Winterwald aus 150 Tannen bildet das „Versteck“ für den Christkindlmarkt mitten im Zentrum Eppans: Mit ehrlicher Beschaulichkeit und traditionellem Weihnachtszauber lädt Südtirol in der staaden Zeit zum dritten Rittner Christbahnl und in den Eppaner Winterwald. Auf 1.200 Metern – hoch über Bozen – steigt der Duft von Früchtebrot, Glühwein und herzhaften Südtiroler Suppen aus kleinen, holzgetäfelten Wagons der Rittner Schmalspurbahn von 1907: Von 27.11. bis 19.12.2010 macht das Rittner Christbahnl samstags und sonntags in Oberbozen „Station“ und verzaubert durch charmanten Winterzauber abseits des großen Trubels. In ruhiger Atmosphäre genießt man köstliche Spezialitäten, die aus den alten Wagen gereicht werden. Typisches Südtiroler Qualitätshandwerk darf hier natürlich nicht fehlen. Seinen individuellen und einladenden Charme gewinnt das Rittner Christbahnl durch ein kleines Kinderprogramm, die lebende Krippe, eine traditionelle Nikolausfeier, klingende Adventkonzerte, eine Ausstellung des Fuhrparks der Nostalgiebahnen am Bahnhof von Oberbozen sowie die Präsentation der Rittner Modellbahn im alten Bahnhof. Weitere Informationen unter www.christbahnl.it Hinauf zum Rittner Christbahnl kommt man von Bozen aus ganz bequem in zwölf Minuten mit der modernen Rittner Seilbahn. Für Liebhaber von Schienengefährten lohnt sich die Fahrt auf den Bozner Hausberg in jedem Fall, denn die alte Rittner Schmalspurbahn verkehrt heute noch, wenn auch nur zwischen Klobenstein und Oberbozen. Die Panoramafahrten mit dem Bahnl sind das ganze Jahr über zwei Mal pro Stunde ab Klobenstein möglich. Mehr unter www.ritten.com. Wer sich beim Rittner Christbahnl auf die Weihnachtszeit einstimmen möchte, für den bietet das Hotel Post-Victoria auf dem Ritten die Pauschale S. Ambrogio. Das Angebot ist zum Preis von 299 Euro pro Person buchbar und umfasst 4 Übernachtungen mit HP im 3*-S-Hotel, eine Laternenwanderung durch den Winterwald mit einem wärmenden Glas Glühwein, eine Kutschfahrt durch die beleuchteten Straßen Bozens sowie Fahrkarten für die Rittner Seilbahn (Anreisetag: Mittwoch). Mehr zum Hotel Post-Victoria und Buchungsmöglichkeit unter www.post-victoria.com.

Von draußen vom Walde komm ich her…: Der Eppaner Winterwald
Die Gassen festlich geschmückt, erstrahlt der pittoreske Ortskern von St. Michael-Eppan in weihnachtlichem Glanz. Wer im Advent von Freitag bis Sonntag den Christkindlmarkt in Eppan besuchen möchte, schlendert am Rathaus durch einen kleinen Wald aus 150 duftenden, frischen Tannen, die eine gemütliche Marktatmosphäre schaffen und zum Verweilen im Eppaner Winterwald einladen. An den urigen Holzständen gibt es winterliche Südtiroler Küche und heißen, würzigen Glühwein. Wer sich ein kleines Stück Südtirol mit nach Hause nehmen möchte, greift bei den heimischen Produkt-Spezialitäten oder handgearbeiteten Südtiroler Geschenkideen zu. Verschiedene Bläsergruppen stimmen mit besinnlichen Klängen auf die staade Zeit ein und die Türen der Geschäfte von St. Michael-Eppan stehen für gemütliches Flaniervergnügen offen. Mehr unter www.eppan.com. Weitere Informationen und Unterkunftspakete zu Südtirols Süden unter www.suedtirols-sueden.info. (Südtirols Süden)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: