11. Oktober 2010, Jamaika

Jamaikanisches Leading Small Hotel nun unter Sandals-Flagge

Am 1. September 2010 ging das bislang einzige jamaikanische Mitglied der luxuriösen Vereinigung Leading Small Hotels of the World als „Sandals Royal Plantation Ocho Rios“ an den Start. Das Who’s Who des internationalen Jetset liebte das 1957 als „Plantation Inn“ eröffnete Boutique-Hotel im Norden Jamaikas bereits in den glamourösen 60er Jahren. Gäste der Neuzeit erwartet das All-Suite-Resort mit 74 Einheiten nun mit dem „luxury included“-Service der jamaikanischen Hotelkette Sandals.

Seit der Übernahme des Traditionshauses im Jahr 2000 durch Gordon „Butch“ Stewart, den Gründer und Besitzer der Sandals Resorts, hatte das für viele Millionen US-Dollar renovierte und restaurierte Resort als Flaggschiff der exklusiven Hotelcollection „Royal Plantation“ firmiert, einer weiteren Marke der Sandals-Mutterfirma Sandals Resorts International (SRI). Die Royal Plantation Private Villas in Discovery Bay, Ocho Rios und Whitehouse dagegen werden nicht Teil der Sandals Resorts und werden weiterhin unabhängig von diesen vermarktet. Weitere Informationen unter www.sandals.com. (Jamaica Tourist Board)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: