12. Oktober 2010, Polen

17 Tote bei Verkehrsunfall in Polen

Bei dem Zusammenstoß von einem Kleinbus und einem Lkw sind südlich von Warschau 17 Menschen ums Leben gekommen. Der Verkehrsunfall ereignete sich bei dichtem Nebel in der Region Miasto nad Pilica. Ersten Berichten zur Folge kam der Transporter bei den unklaren Sichtverhältnissen auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit dem Lastwagen kollidierte.

17 Menschen starben bei dem Unfall, eine Person wird derzeit noch im Krankenhaus behandelt. Die Insassen des Kleinbusses waren wohl Saisonarbeiter, die sich nicht angeschnallt und anscheinend ohne geeigneten Sitzplatz in dem Fahrzeug befunden hatten. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: