12. Oktober 2010, Lufthansa

67 Millionen Passagiere fliegen mit den Lufthansa Verbund-Airlines

Lufthansa hat in den ersten drei Quartalen 2010 mehr Fluggäste transportiert als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Rund 44,1 Millionen Fluggäste entschieden sich von Januar bis September für einen Flug mit Lufthansa, 5,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Im gleichen Zeitraum wurde das Angebot um 1,9 Prozent erhöht. Die verkauften Sitzkilometer stiegen um 4,7 Prozent. Der Sitzladefaktor lag bei 79,9 Prozent, 2,2 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert. Die Zahl der Fluggäste stieg in allen Verkehrsgebieten, den stärksten Zuwachs verzeichnete das Verkehrsgebiet Nahost / Afrika.

Insgesamt begrüßten die Fluggesellschaften des Konzerns in den vergangenen neun Monaten über 67,8 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge. Dies entspricht einem Zuwachs von rund 22,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. 10,6 Millionen davon entfielen auf die SWISS, 8,4 Millionen auf Austrian Airlines und 4,9 Millionen Fluggäste flogen mit bmi. Die Anzahl der Flüge stieg auf insgesamt 763.170. Dies entspricht einem Zuwachs von 19,5 Prozent.

Lufthansa Cargo steigerte die Transportleistung deutlich und transportierte rund 1,3 Millionen Tonnen Fracht und Post und damit 19,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Frachtnutzladefaktor stieg um 9,8 Prozentpunkte auf 71,1 Prozent.

Das wirtschaftliche Ergebnis des Lufthansa Konzerns für die ersten drei Quartale 2010 wird am 28. Oktober 2010 veröffentlicht und ist dann ab 8.00 Uhr unter www.lufthansa.com/investor-relations.de abrufbar. (Deutsche Lufthansa AG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: