13. Oktober 2010, Saarland

Saarländische Künstler präsentieren „Nebenwege“

Unter dem Titel NEBENWEGE präsentiert die Städtische Galerie Neunkirchen noch bis 17. Oktober 2010 eine Ausstellung von Mitgliedern des Saarländischen Künstlerbundes. Arvid Boecker, Werner Constroffer, Annette Grund, Mane Hellenthal, Hans Husel, Ursel Kessler, Lukas Kramer, Andrea Neumann, Werner Rauber, Klaudia Stoll, Jacqueline Wachall und Thomas Wojciechowicz zeigen Kunst, die man bisher von ihnen nicht kannte. Sie überraschen mit Arbeiten anderer Genres und mit für sie eher untypischen Medien, mit denen sie – sporadisch oder auch schon seit längerer Zeit – künstlerische Nebenwege abseits der erprobten Alltagsproduktion beschreiten.

Die Ausstellung NEBENWEGE richtet den Blick bewusst auf das „Andere“, das parallel läuft oder auch abweicht von den abgesteckten Pfaden und dem mehr oder weniger klar umrissenen Künstler-Profil. Unerwartet für den Betrachter etwa ist die Begegnung mit Fotografien der Malerin Andrea Neumann oder mit Zeichnungen und Collagen der Multimediakünstlerinnen Klaudia Stoll und Jacqueline Wachall, die hier erstmals nicht als Künstlerduo, sondern als Einzelkünstlerinnen auftreten. Einen ganz anderen Weg als gewohnt schlägt auch der Bildhauer Thomas Wojciechowicz ein, der nicht mit schweren Holzskulpturen, sondern mit virtuoser illusionistischer Malerei vertreten ist.

Die Werke neben dem „eigentlichen“ Werk können als bewusster Gegenpol, als Ausgleich oder Ergänzung, als befreiende „Fingerübung“ oder meditative Auseinandersetzung entstehen. Oft handelt es sich um die Weiterführung einer künstlerischen Grundidee mit anderen Mitteln, teilweise auch um das Ausgangsmaterial der weiteren Arbeit. In allen Fällen aber sind es autonome Werke, die eigenständigen künstlerischen Bereichen angehören.

Weitere Informationen sind erhältlich in der Städtischen Galerie Neunkirchen, Marienstraße 2; 66538 Neunkirchen, Tel. (06821) 2900621, www.staedtische-galerie-neunkirchen.de.

Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 10-12.30 Uhr u. 14-17 Uhr, Do 10-12.30 Uhr u. 14-18 Uhr, Sa 14-17 Uhr, So/Feiertag 14-18 Uhr. (TZ Saarland GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: