15. Oktober 2010, Schweiz, Verkehr

Live-Übertragung zum Durchbruch des neuen Gotthard-Tunnels

Freitag, der 15. Oktober 2010, soll ein historisches Datum für die Schweiz und den europäischen Transitverkehr sein: Nach 18 Jahren Bauzeit und rund zehn Milliarden Euro Kosten wird der Durchschlag im neuen Gotthard-Eisenbahntunnel erfolgen. 3sat zeigt ab 13.00 Uhr eine Live-Übertragung aus dem längsten Tunnel der Welt.

Bereits ab dem Frühprogramm zeigt 3sat Sendungen zu den Alpen und zum Gotthard-Massiv. Um 9.55 Uhr ist beispielsweise Kabarettist Emil Steinberger bei „Berg und Geist“ zu Gast. Die Berichterstattung zum Gotthard-Tunnel endet um 18.30 Uhr mit einer „spezial“-Ausgabe des 3sat-Wissenschaftsmagazins „nano“.

Seit Jahrhunderten nutzen die Menschen das Gotthardgebiet als Passage. Während in der Frühzeit die Natur die Routenplanung vorgab, begann man schon bald, sich direktere Wege zu bahnen. Zuerst mit dem Saumweg, dann in Bauwerken wie der Teufelsbrücke, und schließlich mit dem Urner Loch, das ab 1708 erstmals durch den Fels führte. Am Gotthard wurde schon vielfach Verkehrsgeschichte geschrieben. Ein neues Kapitel öffnet der Gotthard-Basistunnel. Ein monumentales Bauwerk von 57 Kilometern Länge wird künftig Norden und Süden verbinden. (3sat)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: