18. Oktober 2010, Allgäu Airport

Am Allgäu Airport wird nun Strom getankt

Am Allgäu Airport können Autofahrer kostenlos tanken. Allerdings nur, wenn sie mit einem Elektroauto unterwegs sind. Für sie gibt es jetzt eine neue E-Tankstelle, die im Rahmen des Projekts eE-Tour Allgäu auf dem Mietwagen-Parkplatz des Flughafens installiert wurde.

Dort stehen auch Elektrofahrzeuge bereit, die bei Europcar am Airport gemietet werden können. Der Strom stammt aus umweltfreundlicher Wasserkraft. „Das ist eine tolle Bereicherung unseres Angebots“, betont Ralf Schmid, Sprecher der Allgäu Airport Geschäftsführung.

Insgesamt stehen im Allgäu nun 50 Elektrofahrzeuge an verschiedenen Standorten Gästen und Einheimischen zur Verfügung. Das Projekt eE-Tour Allgäu ist Teil eines Förderprogramms, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Partnerschaft mit dem Umweltministerium betrieben wird. Konsortialführer vor Ort sind die Allgäuer Überlandwerke. Begleitet wird das Projekt, das im Allgäu insbesondere die Möglichkeiten der Elektromobilität für den Tourismus erforschen und eine Infrastruktur an Ladestationen aufbauen soll, von der Hochschule Kempten.

Wer als Allgäu-Urlauber diese neue Form der Mobilität erprobt, kommt vielleicht, so eine weitere Intention des Projekts, auf die Idee, auch zu Hause auf E-Power zu setzen. Autofahrer, die am Allgäu Airport nun Strom tanken, bekommen nicht nur die Energie kostenlos, auch für die Dauer des Aufladens wird ihnen die Parkgebühr erlassen.

Weitere Infos unter: www.allgaeu-airport.de (Allgäu Airport)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: