20. Oktober 2010, Ostbayern

Neues Winterjournal für Ostbayern erschienen

Beim Winterurlaub steht nicht nur der klassische Skilauf im Vordergrund. Aktivitäten wie Schneeschuhwandern, Langlaufen, Rodeln und die winterliche Natur bei Spaziergängen genießen, werden immer beliebter. Viele Menschen suchen pure Erholung, wollen im Urlaub einfach nur abschalten.

Eine Region, in der man seinen Urlaub sehr vielseitig gestalten kann, ist Ostbayern. Das zeigt das neue Winterjournal, das der dortige Tourismusverband herausgegeben hat. Wellnessurlaub im Bayerischen Wald oder Thermalbaden in Bad Füssing, Städtezauber zur Weihnachtszeit oder Langlauferlebnis im Oberpfälzer Wald stehen darin zur Auswahl. Das Winterjournal ist kostenlos erhältlich beim Tourismusverband Ostbayern e.V., Im Gewerbepark D 04, 93059 Regensburg, Tel. 0941/58539-0, Fax 0941/58539-39, info@ostbayern-tourismus.de, www.ostbayern-tourismus.de. Auf 60 Seiten verschafft die Broschüre einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten, die sich Winterurlaubern in der facettenreichen Ferienregion eröffnen.

Für die sportlich Aktiven bietet sich der Bayerische Wald mit seinen mehr als 130 „Tausendern“ an. Wintersportzentren wie das ArberLand, das Dreiländereck, St. Englmar oder das grenzübergreifende „Gibacht-Voithenberg-Hoher Bogen“ bringen die Freunde schneidiger Abfahrten genauso auf Touren wie ausdauernde Langläufer, trendige Boarder oder Tourengänger. Ein wenig gemächlicher schickt sich der Oberpfälzer Wald an. In tief verschneiten Wäldern ziehen Langläufer ihre Spur und kreuzen die Grenze zum nahen Böhmerwald. Wanderer blicken über schneeweiße Weiten und sanfte Erhebungen bis ins Unendliche – ein Traumland für Naturgenießer. Himmelhochjauchzend ist der ostbayerische Winterspaß auch für Familien mit Kindern. Zahlreiche Skischulen vermitteln den Zwergen Vergnügen und Sicherheit auf den „Brettln“. Rodelhänge, Eislaufplätze und Pferdeschlitten, aber auch viele familienfreundlichen Gastgeber sorgen dafür, dass die Kleinen pures Winterglück erleben. Zum Winterprogramm gehört auch ein Ausflug in eine der größeren Städte wie Regensburg oder Passau. Hier bummelt man über Weihnachtsmärkte, geht die Krippenwege oder steigt auf einen der Stadttürme, um die Winterwelt von oben zu bestaunen.

Auf ganz andere Sinnesfreuden setzen die Heilbäder der Region. Mit wohltuendem Thermalwasser, wärmenden Bädern und Massagen, ausladenden Saunalandschaften und vielfältigen Wellnessangeboten sorgen sie für wohlig-warmes Behagen. (TV Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: