21. Oktober 2010, Hannover Region

Schul- und Schauküche im Wok-Museum Hannover

Europas erstes, aktives Küchen-Museum mit den Bereichen „Aus der Urzeit in die Moderne“, „Küchen aller Nationen“, „Küchen aller Kontinente“, „Küchen aus Mythen und Märchen“ sowie “Die Schul- und Schau-Küche“ ist seit April 2010 geöffnet. 10.000 Exponate aus allen Küchen dieser Welt werden in ihrem Ursprung gezeigt und laden zum Studieren und Probieren ein.

Der Höhepunkt der Führung ist ein Besuch in der Schul- und Schauküche, in der täglich Vorführungen stattfinden. Hier steht auch die große Kochbuch-Bibliothek mit Werken aus zwei Jahrhunderten. Am Abend gibt es zu verschiedenen Themen Kochkurse in der Schauküche. Ein ganz wichtiger Aspekt ist den Betreibern, dass Kinder lernen, wie in der Küche verfahren wird und worauf es ankommt. Mit ausgewogenen Rezepten können hier vormittags Schulklassen kochen lernen.

Rundum ist das Wok-Museum einmalig und ein Freizeitspaß für die ganze Familie. Das Museum ist zentral hinter dem Hauptbahnhof Hannover gelegen. Die Ausstellung ist komplett barrierefrei, ein Besuch ist nur mit Führung möglich. Das Wok-Museum ist Partner der Kampagne „Wann ist Ihr Leibgericht? Zeitreisen durch Niedersachsens Städte“. Weitere Informationen unter www.staedtereisen-niedersachsen.de.

Kontakt: World of Kitchen, Spichernstrasse 22, 30161 Hannover Tel 0511 / 325898, Fax 0511 / 3004847, E-Mail: wokmuseum@aol.com, www.wok-museum.de. (TM Niedersachsen GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: