22. Oktober 2010, Amsterdam

Frachtschiff rammt Personenfähre bei Amsterdam

Auf dem Amsterdam-Rhein-Kanal hat sich rund zehn Kilometer vor der niederländischen Hauptstadt ein Schiffsunglück ereignet. Ein deutscher Frachtkahn rammte eine Personenfähre, die Fußgänger und Radfahrer über den Kanal befördert. Die Fähre kenterte und liegt nach Polizeiinformationen kieloben im Wasser, mehrere Passagiere und der Skipper gingen über Bord und treiben im Kanal. Die Bergung erfolgt mit Tauchern und Hubschraubern.

Das Unglück ereignete sich zwischen den Ortschaften Breukelen und Nieuwe Ter Aar. Bei der Rettungsaktion kommen nach Medienberichten auch Wärmebildkameras zum Einsatz, um die Suche nach Überlebenden zu intensivieren. Wie viele Menschen sich an Bord der Fähre befanden, ist zurzeit noch unklar.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: