23. Oktober 2010, Oberbayern

Auf Langlaufskiern durch das Tegernseer Tal

Auf Langlaufskiern durch den Schnee von einer Alm zur nächsten: 100 Loipenkilometer im Tegernseer Tal verbinden Wintersport mit kulinarischen Genüssen der Region Tegernsee. Sämtliche Loipen wurden einheitlich neu bemessen und beschildert und tragen ab diesem Winter das Qualitätssiegel des Deutschen Skiverbands (DSV). Das Paket „Feuer und Eis“ inklusive Langlaufkurs und Leihausrüstung ist bei der Tegernseer Tal Tourismus GmbH erhältlich.

Der flache, etwa 23 Kilometer lange, klassische Rundkurs Kreuth-Glashütte ist vor allem für Genießer geeignet. Davon zeugt bereits der Startpunkt, die urige Riedlerstubn in Kreuth. Auf der weiteren Strecke genießen Langläufer in der nahe gelegenen Herzoglichen Fischzucht eine geräucherte Forelle, stärken sich im gemütlichen „Bratwurstparadies“ Trifthütte mit deftigen Schmankerl und wärmen sich bei einem leckeren Punsch im Restaurant Glashütte bevor es an den Ausgangspunkt zurückgeht. Erfahrene Läufer wählen die mittelschwere, dafür nur knapp acht Kilometer lange Sutten-Rundtour. Die Loipen in den beiden Langlaufstilen „klassisch“ und „skating“ starten in rund 1.000 Meter Höhe in teils alpinem Gelände, führen am Fuße der Skiabfahrt Sutten entlang und umrunden den Suttensee. Nach der anspruchsvollen Tour treffen sich die Langläufer zum Ausklang des sportlichen Wintertages in der warmen Stube der Moni-Alm.

Die Loipen in Bad Wiessee, Gmund, Kreuth und Rottach-Egern wurden in diesem Jahr vom Deutschen Skiverband zertifiziert. Es wurden Höhenprofile erstellt, die Strecken neu vermessen, nach Schwierigkeitsgraden eingestuft und einheitlich beschildert. Dadurch erhält die Wintersportregion Tegernsee das Qualitätssiegel „DSV nordic aktiv Zentrum“.

Für ambitionierte Langläufer ist die Langlaufnadel des Tegernseer Tals ein besonderer Anreiz. An den jeweiligen Kontrollstellen der einzelnen Touren sammeln die Sportler Stempel für ihren Langlaufpass und erhalten anschließend – je nach Gesamtlänge der gefahrenen Loipen – die Langlaufnadel in Bronze, Silber oder Gold. Den Pass sowie die verdiente Langlaufnadel vergeben die Tourist-Informationen der Region.

Das Erlebnispaket „Feuer und Eis“ enthält einen dreitägigen Langlaufkurs für Einsteiger oder Fortgeschrittene inklusive Materialkunde, das Ausleihen neuester Testausrüstung, eine Winterpanoramakarte sowie den Ganztageseintritt in die Sauna- und Wohlfühlwelt im Bade Park Bad Wiessee. Sieben Übernachtungen in einer Ferienwohnung inklusive genannter Leistungen sind ab 287 Euro pro Person von Dezember 2010 bis März 2011 buchbar.

Veranstaltungs-Tipp: Der 1. Langlaufmarathon Tegernseer Tal am 26. Februar 2011. Informationen zum neuen Breitensport-Langlauf-Event erhalten Interessierte unter www.langlauf-marathon.de.

Weitere Informationen zum Thema Langlauf, -schulen und -verleih gibt es bei der Tegernseer Tal Tourismus GmbH unter www.tegernsee.com. (Tegernseer Tal Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: