26. Oktober 2010, Baden-Württemberg

Holger Kimmerle wird das Gesicht Baden-Württembergs

Für das Urlaubsland Baden-Württemberg war es ein Gewinn, für Holger Kimmerle aus Reutlingen ein persönlicher Erfolg. Drei Wochen lang suchten die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg und das SWR Fernsehen gemeinsam „Das Gesicht Baden-Württembergs“. Die Begeisterung auf den Marktplätzen war groß, die Beteiligung der Fernsehzuschauer an der Wahl sprengte alle Erwartungen. Die Einschaltquoten der „Landesschau“ zogen spürbar an. Am Freitag letzter Woche fiel – nach den vielen Castings im ganzen Land – die Entscheidung. Via TED wählten die Fernsehzuschauer „Das Gesicht Baden-Württembergs“.

Gegen 19:45 Uhr verkündete Fernsehmoderatorin Anette Krause das Ergebnis: Holger Kimmerle (37) ist „Das Gesicht Baden-Württembergs“. Der Reutlinger Konstruktionsmechaniker erhielt 39,8 Prozent der Stimmen. Damit wird Kimmerle ab dem Frühjahr 2011 unter dem Motto „Wir sind Süden“ im Rahmen der neuen TMBW-Werbekampagne auf Anzeigen, Flyern und im Internet für das Urlaubsland Baden-Württemberg werben. Außerdem hat er einen mehrtägigen Hotelaufenthalt im Schliffkopf Wellness Hotel im Schwarzwald gewonnen.

Auf einen Urlaub in Baden-Württemberg dürfen sich auch die drei anderen Kandidaten freuen, die es bis ins große Finale geschafft haben: Tanja Weber (31) aus Stuttgart, die 22,9 Prozent der Stimmen erhielt, hat eine Verwöhnwoche im Biohotel-Restaurant Rose auf der Schwäbischen Alb gewonnen. Klaus-Peter Preußger (58) aus Heidenheim (20,1 Prozent) darf sich über einen Aufenthalt im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe freuen und Pascal Drotschmann (22) aus Ettlingen (17,2 Prozent) über einen Aufenthalt im Steigenberger Inselhotel Konstanz.

Landestourismus-Chef Andreas Braun gratulierte dem Sieger herzlich: „Ich freue mich auf die gemeinsame, ganz bestimmt lustvolle Arbeit.“ Braun bedankte sich aber auch bei allen anderen Kandidaten. „Ich hätte vorher nicht zu träumen gewagt, was wir bei der gemeinsamen Casting-Tour mit dem SWR an authentischer Heimatliebe und Baden-Württemberg-Bewusstsein erlebt haben.“ (TMBW)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: