28. Oktober 2010, Kitzbüheler Alpen

Brixental startet mit Weltneuheiten in die Wintersaison 2010/2011

Mit weit reichenden Investitionen geht das Brixental in den Kitzbüheler Alpen in die Wintersaison 2010/2011. Sowohl das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs, die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, als auch das weltbekannte Skigebiet Kitzbühel-Kirchberg sorgen mit spektakulären (Welt-) Neuheiten für Aufsehen. Neben den technischen Neuerungen erweitert die Urlaubsregion Brixental auch das Freizeitangebot abseits der Pisten. So wird die Natur-Rodelbahn am Gaisberg ausgebaut und der Eiskletterpark in Kirchberg erweitert – für intensive Bergerlebnisse auf und abseits der Piste.

Weltneuheit: Sesselbahn mit Hubpodest für Kinder
Mit einer Weltneuheit an der Osthangbahn begeistert die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental Familien: Dank eines Hubpodests können Kinder bei der neuen 8er Sesselbahn bequem und sicher einsteigen. Individueller Service für maximalen Komfort und Sicherheit: Das höhenverstellbare Förderband wird vom Bergbahn-Personal manuell gesteuert. Je nach Bedarf kann der Anstiegstisch angehoben werden, um den Fahrgästen den Einstieg zu erleichtern.

Die neue 10er Gondelbahn Maierlbahn ersetzt im renommierten Skigebiet Kitzbühel-Kirchberg zwei Doppelsessellifte. Von der Talstation aus kann die hochmoderne Gondelbahn mit Sitzheizung künftig dreimal so viele Personen befördern – und so Wartezeiten minimieren. Ebenfalls neu ist die kuppelbare Ochsalmbahn. Mit moderner Sitzergonomie sowie Sitzheizung wird der Einstieg ins Skivergnügen durch die 8er Sesselbahn noch komfortabler.

Exklusive Chalets mit Ski-in/Ski-out
Exklusiv Wohnen mitten im Skigebiet: Ab 17. Dezember schlüpfen Gäste der neuen Maierl Chalets im privaten Skikeller in gewärmte Skischuhe, ziehen als erste am Berg ihre Spur in den Neuschnee und erholen sich nach einem sportlichen Skitag im eigenen Outdoor-Whirlpool. Direkt an der Maierlabfahrt eröffnen auf einer Höhe von 1.225 Metern die Maierl-Alm mit ihren fünf privaten Ferienhäusern. Mit je vier Schlafzimmern mit jeweils eigenem Bad, hochwertiger Küche, offenem Kamin, privatem Spa und sogar Concierge-Service bieten die Maierl Chalets exklusive Privatsphäre und Wellness im Skiurlaub für bis zu zehn Personen.

Beschneite Naturrodelpiste und Eiskletterpark in Kirchberg
Als Magnet für Aktivitäten neben dem Skifahren etabliert sich der Gaisberg bei Kirchberg. Pünktlich zur Wintersaison wurde die Naturrodelbahn ausgebaut. Die neue Trasse garantiert noch mehr Spaß für Rodelfreunde. Zusätzlich ist die Rodelbahn dank moderner Beschneiungsanlage jetzt bis in den Frühling doppelt sicher: schneesicher und dank künftig optimaler Schneebedingungen sicher im sprichwörtlichen Sinn.
Steil nach oben geht es in Kirchberg: Der Eiskletterpark mit einem der größten Eisklettertürme Europas wird diesen Winter um großzügige Eiskletterwände ergänzt. Eine Verbindungsbrücke ermöglicht zudem Mixed-Klettern – sowohl am Tag als auch in der Nacht. Der Tourismusverband bietet jeden Mittwoch und Freitag von 18.30 bis 21 Uhr am beleuchteten Eiskletterpark Schnupperklettern zum Preis von acht Euro an. Steigeisen und Eisgeräte können vor Ort geliehen werden. Erfahrene Eiskletterer können für fünf Euro den Ice-Park auch alleine bezwingen.

Weitere Informationen gibt es unter www.kitzbuehel-alpen.com sowie beim Tourismusverband Kitzbüheler Alpen – Brixental, Tel. +43 (0) 5357 2000. (TV Kitzbüheler Alpen – Brixental)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: