28. Oktober 2010, Fußball

Vergewaltigungsvorwürfe gegen Ivan Klasnic

In der Bundesliga schnürte er für den FC St.Pauli und Werder Bremen die Fußballstiefel und gehörte in seinen Clubs stets zu den Publikumslieblingen. Nun ermittelt die englische Polizei gegen Stürmerstar Ivan Klasnic. Angeblich soll der 30jährige in Manchester ein 17jähriges Mädchen vergewaltigt haben.

Klasnic wurde vorerst zwar auf Kaution freigelassen, muss jedoch bereits am ersten November vor Gericht erscheinen. Laut bild.de will Klasnic sich am heutigen Donnerstag zu den Vorwürfen äußern. Nach seiner erfolgreich verlaufenen Nierentransplantation im Frühjahr 2007 wechselte Ivan Klasnic erst nach Frankreich zum FC Nantes und später zu den Bolton Wandereres nach England.

Noch gibt es keine näheren Angaben zu dem Vorfall, allerdings wurden Fußballprofis aus der englischen Premier League, in der jüngsten Vergangenheit, des öfteren zum Opfer teils unberechtigter Vergewaltigungsvorwürfe. So mussten sich unter anderem bereits Titus Bramble (29), Robinho (26) und 2005 selbst Weltstar Cristiano Ronaldo (25) aus ähnlichen Grund vor den Gesetzeshütern Stellung beziehen. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: